Luftangriff auf Zivilbevölkerung im Nordosten Syriens

  • Dienstag, 4. April 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 4. April 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Einige Menschen wurden beim Luftangriff wahrscheinlich direkt getötet, andere  hätten Atemprobleme bekommen, manche hätten erbrochen oder seien ohnmächtig geworden, erzählen Ärzte.

    Luftangriff auf Zivilbevölkerung im Nordosten Syriens

    Bei einem Luftangriff in der syrischen Provinz Idlib soll Giftgas eingesetzt worden sein. Es habe mindestens 50 Todesopfer gegeben, darunter mindestens neun Kinder, sagt die oppositionsnahe syrischen «Beobachtungsstelle für Menschenrechte».

    Monika Oettli

  • Die Aufsichtsbehörde FINMA hat 22 Fälle mutmasslicher Geldwäscherei bearbeitet: Schweizer Banken waren in den Skandal um den malaysischen Staatsfonds 1MDB und die Korruptionsaffäre um Petrobras involviert.

    Insiderhandel und Marktmanipulation im Fokus der FINMA

    Einmal im Jahr legt die Finanzmarktaufsicht FINMA Rechenschaft ab über ihre Arbeit. FINMA-Direktor Mark Branson hat bisher vor allem die Gangart im Kampf gegen Geldwäscherei verschärft, nun will er auch bei Marktmanipulationen und Insiderhandel die Schraube anziehen.

    Eveline Kobler

  • In rund 1800 Wasserproben aus fünf Bächen ist eine Vielzahl an Herbiziden, Fungiziden und Insektiziden nachgewiesen worden. In keinem Fall sind die gesetzlichen Anforderungen an die Wasserqualität eingehalten worden. Das zeigt die neue Studie.

    Anhaltend starke Verschmutzung kleiner Bäche

    Kleine Bäche sind nach wie vor stark mit Pflanzenschutzmitteln belastet; das zeigt eine Studie, die erstmals über einen längeren Zeitraum die Wasserqualität untersucht hat.

    Christian von Burg

  • Für die in der Westschweiz starken Getreide- und Ackerbauern sind Betriebe, die Lebensmittel verarbeiten, Convenience-Food herstellen,  zunehmend wichtige Direktkunden.

    Biosuisse auf Erfolgskurs

    Die Dachorganisation der biologischen Landwirtschafts- und Gartenbaubetriebe ist zufrieden mit dem vergangenen Jahr. Die Bilanz in der Bio-Landwirtschaft: mehr Betriebe, mehr Fläche, mehr Produkte, mehr Kundinnen und Kunden.

    Max Akermann

  • Der neue Direktor von Pro Helvetia: Philippe Bischof.

    Philippe Bischof ist neuer Pro-Helvetia-Direktor

    Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia hat Philippe Bischof zum neuen Direktor ernannt. Er ist derzeit Leiter der Abteilung Kultur im Präsidialdepartement Basel-Stadt. Bischof wird sein Amt am 1. November 2017 antreten. Pro Helvetia beschäftigt 90 Mitarbeitende im In- und Ausland.

    Karin Salm

  • Die UNIA wirft Uber vor, in der Schweiz eine ganze Anzahl Gesetze zu umgehen.

    Uber auf der App von SBB und Post - UNIA protestiert

    Mitglieder der Gewerkschaften UNIA, SEV und Syndicom haben an acht Bahnhöfen Flugblätter verteilt und danach vor den Hauptsitzen von Post und SBB protestiert: SBB und Post sollen nicht mit dem Fahrdienst Uber zusammenarbeiten.

    Ubers Geschäftsmodell basiere auf Lohndumping und der Umgehung des Arbeitsrechts.

    Philip Meyer

  • Die Australierin Deniese Coghlan leitet den Flüchtlingsdienst der Jesuiten in Kambodscha.

    Kambodscha – Kampf gegen Minen und Streubomben

    Der Internationale Tag der Minenaufklärung soll an die Ottawa-Konvention erinnern, die 1997 verabschiedet und von 161 Staaten unterzeichnet wurde. Diese haben sich verpflichtet, keine Antipersonenminen einzusetzen oder herzustellen.

    Weiterhin liegen aber Millionen Minen in Ländern wie Somalia, Angola, Syrien, Afghanistan oder Kambodscha, Zivilisten verlieren weiterhin Arme und Beine. Besuch beim Flüchtlingsdienst der Jesuiten in Kambodscha.

    Karin Wenger

  • Kaspar Villiger auf einem Bild von 2009.

    Im Tagesgespräch: Alt-Bundesrat Kaspar Villiger

    Interviews gibt der ehemalige Bundesrat und spätere Verwaltungsratspräsident der UBS nur selten. Dass er Gast von Susanne Brunner ist, hat mit seinem neuen Buch «Die Durcheinanderwelt» zu tun. Darin fordert er eine liberale Konterrevolution.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Müller