Mehr musikalische Bildung für die Jugend

Der Nationalrat empfiehlt dem Stimmvolk, die Initiative «Jugend und Musik» anzunehmen. Bund und Kantone sollen dazu verpflichtet werden, die musikalische Bildung zu fördern.

Weitere Themen:

Der IWF kündigt an, in 25 Ländern verbindliche Bankentests einzuführen, unter anderem auch in der Schweiz.

Der russische Präsident Medwedew greift durch und feuert den Stadtpräsidenten von Moskau.

Beiträge

  • Nationalrat beweist Musikgehör

    Der Nationalrat sagt klar Ja zur Volksinitiative «Jugend und Musik». Das Ziel: Bund und Kantone sollen verpflichtet werden, die musikalische Bildung in der Schule zu fördern.

    Géraldine Eicher

  • Risiken oder Chancen für neue Justizministerin?

    Dass Simonetta Sommaruga gegen ihren Wunsch das Justizdepartement übernehmen muss, betrachtet die SP als Affront gegenüber Sommaruga und als Hypothek für die Partei.

    Ist es wirklich so schlimm, wenn eine Nicht-Juristin das Justizdepartement leitet? Und: kann die SP mit Sommaruga in diesem Amt wirklich nur verlieren?

    Pascal Krauthammer

  • IWF kündigt Bankentests an

    Der Internationale Währungsfonds IWF kündigt regelmässige und verbindliche Bankentests an für 25 für das weltweite Finanzsystem wichtigen Ländern, darunter die Schweiz.

    Hilft das wirklich, um drohende Krisen rechtzeitig zu erkennen?

    Maren Peters

  • Medwedew feuert Moskaus Stadtpräsidenten

    Heute Morgen machte Russlands Staatspräsident Medwedew von seinem verfassungsmässigen Recht Gebrauch und enthob den Stadtpräsidenten von Moskau, Luschkow, seines Amtes. Luschkow habe das Vertrauen des russischen Staates verloren, heisst es im Dekret des Staatspräsidenten.

    Was steckt hinter dieser Formulierung?

    Peter Gysling

  • In Brasilien soll eine Frau ans Ruder

    In Brasilien geht nächstes Wochenende eine Epoche zu Ende. Nach acht Jahren an der Macht muss Staatspräsident Lula da Silva sein Pult räumen. Lula hat das grösste Land Lateinamerikas stärker verändert als alle seine Vorgänger.

    Künftig soll es nun eine Frau richten. Ein Augenschein in Teresina in der brasilianischen Provinz.

    Ulrich Achermann

  • Bayern München als blühendes Wirtschaftsunternehmen

    Heute Abend trifft der FC Basel im zweiten Gruppenspiel der Champions League auf den FC Bayern München. Bayern München ist nicht nur auf dem Spielfeld eine Klasse für sich, der Club ist auch ein blühendes Wirtschaftsunternehmen, ein einzigartiges Modell im europäischen Fussball.

    Barbara Colpi

Moderation: Martin Stucki, Redaktion: Mark Livingston