Millionen Kinder auf der Flucht vor dem Krieg in Syrien

  • Freitag, 23. August 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 23. August 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Mehr als drei Millionen Kinder sind vor dem Bürgerkrieg in Syrien auf der Flucht. Dieser Junge überlebte den Gas-Angriff und fand Zuflucht in einer einer Moschee in der Nähe von Damaskus.

    Millionen Kinder auf der Flucht vor dem Krieg in Syrien

    Es sind schreckliche Bilder von toten Kindern in Syrien, die um die Welt gehen - weniger sichtbar sind jene drei Millionen Buben und Mädchen, die ihr Leben retten wollen. Sie versuchen, in Syrien oder in einem anderen Land einen sicheren Platz zu finden.

    Doch ihre Lage ist hoffnungslos, heisst es in einem Bericht des Uno-Kinderhilfswerks Unicef und des Uno-Hochkommisariats für Flüchtlinge.

    Franco Battel

  • Je länger die Diskussion um die Energiezukunft dauert - umso mehr scheinen die Akteure aufeinander zuzugehen.

    Energiewende: Economiesuisse rückt von Frontal-Opposition ab

    Unterschiedlicher könnten die Positionen des Wirtschaftsdachverbandes Economiesuisse und des Umweltverbandes WWF in Sachen Energiepolitik kaum sein. Aber nun haben sich die beiden Verbände mit dem Kernenergiekanton Aargau an einen Tisch gesetzt und ihre Standpunkte ausgetauscht.

    Es gab mehr Konsens als erwartet.

    Christian von Burg

  • Das InfoCenter der Baustelle des Gotthard-Basis Tunnels in der Nähe von Erstfeld am 29. März 2012.

    Gotthard-Tourismus: Wie weiter, wenn die NEAT fertig gebaut ist?

    Seit fast 20 Jahren locken die sechs Infozentren zum Jahrhundert-Bauwerk NEAT Gäste an. Aber im Berg ist bald fertig gebohrt und gesprengt. Und damit verschwinden auch die Touristenmagnete. Ganz zum Leidwesen der Standortgemeinden.

    Alexander Grass

  • Domizil der jenischen Familie.

    Eine Gemeinde im Dilemma um Fahrende

    Wie umgehen mit Fahrenden, die nicht mehr fahren wollen? Diese Frage beschäftigt die Gemeinde Rüttenen im Kanton Solothurn. Seit vielen Jahren lebt dort eine jenische Familie in Wohnmobilen. Doch heute ist sie sesshaft - und die Gemeinde will sie wegschicken. Doch wohin?

    Alex Moser

  • Die Mission der Polizei: Mohnfelder zerstören.

    Kampf gegen Opiumgewinnung in Afghanistan

    Die Uno erwartet, dass in Afghanistan in diesem Jahr durch Schlafmohn soviel Opium gewonnen wird wie noch nie. Das Opium wird zu Heroin verarbeitet und gelangt in die ganze Welt. Afghanistan ist weltweit der grösste Opiumproduzent.

    Da helfen auch die Zerstörungsversuche der afghanischen Polizei wenig. Eine Reportage.

    Karin Wenger

  • Corina Eichenberger, FDP-Nationalrätin und Jo Lang, Vizepräsident Grüne

    Corina Eichenberger, FDP, und Jo Lang, Grüne

    Die Wehrpflicht abschaffen! Das will die «Gruppe für eine Schweiz ohne Armee» die GSoA. Am 22. September 2013 stimmt die Schweizer Bevölkerung darüber ab. SP und Grüne unterstützen die GSoA fast den ganzen Rest des politischen Spektrums aber hat sie gegen sich.

    Im Tagesgespräch diskutieren Jo Lang (GSoA-Urgestein und Vizepräsident der Grünen) und Corina Eichenberger (FDP-Nationalrätin und Sicherheitspolitikerin) über die Wehrpflicht. Dominik Meier leitet die Runde.

    Für Eichenberger steht die Wehrpflicht nicht zur Debatte: «Wir sind nicht in der Nato, nicht in der EU, unsere Souveränität braucht eine Armee.» Lang entgegnet, dass die vielen jungen Männer, die heute noch die Wehrpflicht befolgen müssen, besser eingesetzt werden könnten. «Es bräuchte vor allem mehr zivile Einsätze.»

    Dominik Meier

Moderation: Nathalie Christen, Redaktion: Karoline Arn