Moneyhouse muss seine Praxis ändern

  • Donnerstag, 11. Mai 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 11. Mai 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Moneyhouse muss seine Praxis ändern

    Beim Internet-Informationsdienst Moneyhouse erfährt man brisante Details über Firmen. Doch einige Informationen lassen auch Rückschlüsse auf das Privatleben der Betroffenen zu. Nun muss Moneyhouse seine Praxis ändern. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden.

    Elmar Plozza

  • Mitarbeiterüberwachung - wie weit darf man da gehen?

    Immer wieder wurden vertrauliche Dokumente aus der Führungsetage der Basler Verkehrsbetriebe BVB den Medien zugespielt. Um den Maulwurf im Unternehmen ausfindig zu machen, hat die BVB eine private Firma beauftragt.

    Wie weit aber darf ein öffentliches Unternehmen gehen bei der Überwachung seiner Mitarbeiter?

    Patrick Künzle

  • EU hebt Visumspflicht für Ukrainer auf

    Die EU geht einen Schritt weiter auf die Ukraine zu. Bürgerinnen und Bürger der Ukraine brauchen ab Sommer 2017 kein Visum mehr für die Einreise in die EU. Was bezweckt die EU damit und wie reagiert Moskau? Einschätzungen aus Brüssel und Moskau.

    Oliver Washington und David Nauer

  • Deutlich mehr Jugendliche greifen zum Sorgentelefon

    Immer öfter greifen Kinder und Jugendliche zum Telefon und wählen die Nummer 147. Bei der Beratungs-Nummer von Pro Juventute setzen die Fachleute inzwischen einen Viertel ihrer Beratungszeit für die Unterstützung der jungen Betroffenen ein. Das sind über sieben Prozent mehr als noch 2012.

    Warum dieser Zuwachs?

    Christine Wanner

  • Die Arktis schützen oder nutzen?

    Seit die Eiskappen am Nordpol schmelzen, wird die Arktis zugänglicher. Dadurch steigt auch das Interesse an der Polarregion: wirtschaftlich, politisch und militärisch. Die Aussenminister der Arktis-Anrainerstaaten treffen sich in Fairbanks in Alaska.

    Ein Ziel der Konferenz ist, das wachsende Konfliktpotential einzudämmen.

    Fredy Gsteiger

  • «Bilder braucht es immer - mehr denn je»

    Die besten Pressebilder des Jahres 2016 sind derzeit im Landesmuseum in Zürich zu sehen. Doch der Beruf des Pressefotografen wird bedrängt durch den allgemeinen Kostendruck im Journalismus. Was bringt die Zukunft?Inlandredaktor Rafael von Matt hat einen Fotografen bei seiner Arbeit begleitet.

    Rafael von Matt

  • Rolf Clement.

    Im «Tagesgespräch»: Rolf Clement über Rechtsextremismus

    In Deutschland erschüttert ein Skandal um mutmassliche rechtsextreme Terroristen die Bundeswehr. Drei Männer wurden bereits festgenommen. Sie sollen fremdenfeindliche Anschläge geplant haben.

    Rolf Clement, Militär- und Sicherheitsexperte beim Deutschlandfunk in Köln, erklärt die Zusammenhänge im Gespräch mit Iwan Lieberherr.

    Iwan Lieberherr

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Müller