Nationalbank glaubt nicht an Teuerungsschub

Die Schweizer Nationalbank belässt den Leitzins auf dem jetzigen Stand, da die Teuerung nur «vorübergehend» sei.

Weitere Themen:

Höhere Lohnforderungen wegen der Teuerung könnten die Inflation noch mehr ankurbeln.

Wie stabil ist die Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas?

Die USA wollen ihre letzten Ölreserven anzapfen.

Beiträge

  • Schweizerische Nationalbank in Bern.

    Leitzins bleibt unverändert

    Die Schweizerische Nationalbank (SNB) lässt ihren Leitzins unverändert bei 2,75 Prozent. Experten hatten wegen der hohen Teuerung eine Erhöhung des Leitzinses erwartet.

    Für die SNB ist die aktuelle Inflation offenbar eine vorübergehende Erscheinung. Aber was macht die SNB so sicher? Diese Frage geht an Barbara Widmer.

    Daniel Schmidt

  • Von der Steuergesetzrevision im Aargau sollen der Mittelstand und Firmen profitieren.

    Teuerung und Lohnforderungen steigen

    Die Teuerung wird in diesem Jahr auf 2,7 Prozent steigen, über die so genannte «Wohlfühlmarke». Angesichts steigender Lebenskosten fordern nun viele mehr Lohn.

    Konjunkturbeobachter aber warnen vor hohen Lohnforderungen. Sie fürchten, übermässige Lohnerhöhungen könnten die Teuerung zusätzlich ankurbeln.

    Eveline Kobler

  • Gaza: Palästinensische  Sicherheitskräfte verteiben sich die Zeit mit Volleyball spielen.

    Gespannte Ruhe im Gazastreifen

    Im Gazastreifen schweigen die Waffen. Die Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas sowie zwölf weiteren militanten Palästinensergruppen war am Donnerstagmorgen in Kraft getreten.

    Iren Meier, DRS-Korrespondentin für den Nahen Osten, verfolgt die Entwicklung. Was für ein Bild ergibt sich nach den ersten ruhigen Stunden?

    Daniel Schmidt

  • Bush will Eisbären für Ölfelder in Alaska opfern.

    Bush will vor der Küste nach Öl bohren

    Der Benzinpreis ist in den USA auf 1,20 Franken pro Liter gestiegen - horrend für dortige Verhältnisse. Deshalb will Präsident George Bush die letzten einheimischen Ölreserven anzapfen, auch in Naturschutzgebieten und vor der Küste.

    26 Jahre lang war der grösste Teil der amerikanischen Küstengewässer vor Ölbohrungen sicher. Das hatte damals das Parlament entschieden.

    Max Akermann

  • Guus Hiddink, ein Holländer trainiert die Russen.

    EURO-Held: Russischer Nationaltrainer Guus Hiddink

    Die EURO 2008 hat ihre Helden, auf dem Spielfeld und weit abseits der Stadien. Einer von diesen ist Guus Hiddink, der Trainer der russischen Nationalmannschaft.

    Der Holländer trat bereits mit vier verschiedenen Nationen bei Welt- und Europa-Meisterschaften an und überstand immer mindestens die Gruppen-Phase.

    Reto Held

  • Nationalrat Christian Wasserfallen: Viel und schnell gelernt

    Seit den eidgenössischen Wahlen im vergangenen Herbst sitzen auch 50 neu-gewählte Volksvertreterinnen und Volksvertreter im Nationalratssaal. Einer von ihnen ist der 26jährige FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen.

    Die Neuen wurden ins kalte Polit-Wasser geworfen und mussten schwimmen lernen. Christian Wasserfallen weiss inzwischen, was er will - für sich und seine freisinnige Partei.

    Peter Maurer

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Mark Livingston