Nationalrat gegen Postliberalisierung

Der Nationalrat will den Schweizer Postmarkt nicht weiter öffnen; er hat damit anders entschieden als Ständerat und Bundesrat.

Weitere Themen:

Bundesratsstreit: SP und SVP wollen die Mitte-Parteien zurückbinden.

Die Pensionskassen erholten sich überraschend rasch von der Finanzkrise. Doch nun stehen sie erneut unter Druck.

 

Beiträge

  • Nationalrat will Postmarkt nicht weiter öffnen

    Nachdem sich der Ständerat knapp für eine Liberalisierung des Postmarkts ausgesprochen hatte, war heute nun der Nationalrat am Drücker. Die Grosse Kammer entschied anders.

    Katrin Hug

  • Bundesratsstreit kommt schlecht an beim Volk

    Ungewohnt dicke Luft herrscht im Bundeshaus, seit die neue SP-Bundesrätin Simonetta Sommaruga gegen ihren Wunsch dazu verknurrt wurde, das Justizdepartement zu übernehmen. Der SP-Präsident wittert eine Verschwörung und bezichtigt den FDP-Präsidenten der Lüge.

    Dieser wiederum droht mit dem Gang vor Gericht. Dieses Gezerre kommt schlecht an beim Volk.

    Fredy Gasser

  • Gemeinsam gegen die Mitte-Parteien

    Die Mitte-Parteien haben bei der Departementsverteilung im Bundesrat zusammengespannt und einander die wichtigsten Posten zugeschoben. Dieses Machtspiel schreckt die grossen Parteien auf.

    Nun denkt man innerhalb der SVP und SP vermehrt über eine verstärkte Zusammenarbeit nach. Das Ziel: die Mitte-Parteien zurückzustutzen.

    Pascal Krauthammer

  • Pensionskassen erneut unter Druck

    Die Schweizer Pensionskassen sind in einer schwierigen Lage: Sie sollen Milliarden von Pensionskassengeldern möglichst sicher anlegen, möglichst mit einer guten Rendite. Doch das mit der Rendite wird zunehmend schwieriger - wegen der tiefen Zinsen.

    Eveline Kobler

  • Geheimdienste verhinderten angeblich Anschläge

    US-amerikanische und britische Medien berichten, westliche Geheimdienste hätten im Umfeld von al-Qaida in Pakistan eine Serie von Attentaten aufgedeckt, die in London, Paris und anderen Grosstädten geplant waren. Wie glaubwürdig sind diese Berichte?

    Einschätzungen von Fredy Gsteiger, Spezialist für Sicherheitspolitik von Schweizer Radio DRS.

    Fredy Gsteiger

  • Verschärfung des EU-Stabilitätspakts

    Endlich verrät die EU-Kommission, wie sie den so genannten Stabilitätspakt verschärfen will - jenen Pakt, der für einen stabileren Euro sorgen soll.

    Im Grundsatz sind sich die EU-Länder einig: Kein Mitgliedsstaat soll sich je wieder so in Defizite und Schulden stürzen können wie Griechenland. Einschätzungen von Brüssel-Korrespondent Urs Bruderer.

    Urs Bruderer

  • Generalstreik in Spanien

    In Spanien legt ein Generalstreik gegen den geplanten Sparkurs grosse Teile der Wirtschaft lahm. Iberien-Korrespondent Alexander Gschwind mit Eindrücken vom Streiktag aus Madrid.

    Alexander Gschwind

Moderation: Martin Stucki, Redaktion: Mark Livingston