Neue Freiheit der Kosovaren

Die Unabhängigkeitserklärung Kosovos hat auf kosvarischer Seite viele positive Emotionen ausgelöst, auf serbischer Seite viel Enttäuschung. Die beiden Staaten müssen nun einen Weg finden nebeneinander zu leben.

Weitere Themen:

Im Abstimmungskampf um die Kampfjetlärm-Initiative spielen die Arbeitsplätze eine zentrale Rolle.

Aus Angst vor Anschlägen zeichnet sich bei der Parlamentswahl in Pakistan eine geringe Beteiligung ab.

Beiträge

  • Kosovos schwierige Freiheit

    Die Unabhängigkeitserklärung Kosovos hat auf kosovarischer Seite viele positive Emotionen ausgelöst, auf serbischer Seite viel Enttäuschung.

    Die beiden Staaten müssen nun einen Weg finden nebeneinander zu leben und dafür braucht es viel Verständnis auf beiden Seiten.

    Walter Müller und Ivana Pribacovic

  • Armeeflugplatz Unterbach in Meiringen.

    Wirtschaftliche Folgen der Kampfjetlärm-Initiative

    In der Diskussion zur Kampfjetlärm-Initiative, über die am 24. Februar abgestimmt wird, spielen wirtschaftliche Themen eine zentrale Rolle.

    Ein Ja zur Initiative bedeutete die Schliessung des Armee-Flugplatzes Meiringen und einen herben Verlust an Arbeitsplätze für die regionale Wirtschaft, sagen die Gegner.

    Ganz im Gegenteil: Der lärmige Flugbetrieb schrecke viele Touristen ab und gefährde damit mehr Arbeitsplätze als er schaffe, sagen die Initianten.

    Rolf Camenzind

  • Die Polizei sorgt während des Urnengangs für Sicherheit.

    Pakistan stellt Weichen für die Zukunft

    Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen wählt Pakistan ein neues Parlament. Wie befürchtet kam es zu Unregelmässigkeiten.

    An mehreren Orten wurden Frauen von Stammesältesten daran gehindert, an die Urne zu gehen. Ausserdem gingen Beschwerden von Wählern über das Fehlen von mehreren hundert Stimmzetteln ein. Die Wahlbeteiligung in Pakistan ist wie erwartet gering ausgefallen.

    Sonderkorrespondent Ruedi Mäder

  • Kosovaren in der Schweiz feiern

    In der Schweiz leben rund 200 000 Kosovaren. Auch hierzulande feierten sie in vielen Städten die Unabhängigkeitserklärung des Kosovo. In Freiburg beispielsweise gingen rund 1000 Personen auf die Strasse.

    Patrick Mülhauser

  • Serben teilen die Zuversicht der Kosovaren nicht

    Die Kosovo-Albaner, die in der Schweiz leben, glauben an ein gutes Zusammenleben mit der serbischen Bevölkerungs-Minderheit im Norden des Kosovos. Doch von solcher Zuversicht war im serbischen Kulturverein in Dübendorf nichts zu spüren.

    Peter Maurer

Moderation: Danièle Hubacher, Redaktion: Christoph Wüthrich