Neues Kartellgesetz ist gescheitert

  • Mittwoch, 17. September 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 17. September 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • «Es ist jetzt nicht ein Scherbenhaufen, es ist ein Halt. Wir werden in Zukunft wieder über das Thema sprechen», sagt Bundesrat Johann Schneider-Ammann, nachdem der Nationalrat definitiv nicht auf die Vorlage zum Kartellgesetz eingetreten ist.

    Neues Kartellgesetz ist gescheitert

    Der Nationalrat hat erneut abgelehnt, auf die Vorlage zu einem neuen Kartellgesetz einzutreten. Gemäss Bundesrat hätte das Gesetz zu besserem Wettbewerb und tieferen Preisen führen sollen. Die Gesetzesrevision ist damit gescheitert.

    Elisabeth Pestalozzi und Philipp Burkhardt

  • Am Monte Ceneri kann weitergebaut werden. Grund für den Streit waren die Klagen unterlegener Baufirmen.

    Bahn frei für den Weiterbau des Monte-Ceneri-Basistunnels

    Das Bundesgericht hat die Einsprachen gegen die Auftragsvergabe für den Monte-Ceneri-Tunnelausbau abgewiesen. Nun kann weitergebaut werden. Kostspielige Verzögerungen sind nun vom Tisch - und der Tunnel sollte wie geplant 2019 eröffnet werden können.

    Sascha Buchbinder

  • Tausende Palästinenser und Palästinenserinnen aus dem Gazastreifen sehen angesichts der Lage im Land den einzigen Ausweg in der Flucht nach Europa.

    Flucht aus dem Gazastreifen

    Sie riskieren ihr Leben, um der Hoffnungslosigkeit und dem Elend im Gazastreifen zu entkommen: Tausende Palästinenser fliehen derzeit übers Mittelmeer Richtung Europa. Auf einem Schiff, das am Sonntag vor Malta gesunken ist, sollen sich viele Menschen aus dem Gazastreifen befunden haben.

    Philipp Scholkmann

  • Man würde gerne auch in Zukunft mit der Radgenossenschaft zusammenarbeiten, heisst es beim Bundesamt für Kultur; aber dafür brauche es bessere Strukturen und mehr Transparenz. Bild: Ein provisorischer Standplatz für Jenische in Bern.

    Radgenossenschaft der Landstrasse unter Druck

    Der Bund will der Dachorganisation der Schweizer Jenischen nur noch Geld geben, wenn der Vorstand der Organisation zurücktritt. Der Vorstand reagiert empört auf das Ultimatum.

    Elmar Plozza

  • Aargauer HundebesitzerInnen wollen mit ihrer Initiative erreichen, dass Private kein Feuerwerk mehr zünden dürfen.

    Initiative will privates Feuerwerk verbieten

    Eine Volksinitiative, die im März zur Abstimmung kommt, fordert für den Kanton Aargau ein Verbot privaten Feuerwerks. Auch am 1. August sollen nur noch öffentliche Feuerwerke von Gemeinden erlaubt sein. Im Aargauer Parlament hat das Anliegen einen schweren Stand.

    Alex Moser

  • Der Automatiker verknüpft die vielen Kilometer Kabel des Zuges am richtigen Ort. Dann öffnen sich Türen im richtigen Moment und der Lokführer kann den Rückspiegel elektrisch verstellen. Bild: Arbeiter bei Stadler Rail.

    «Die Lehre als Automatiker ist für mich ein Abenteuer»

    Floristinnen, Bootsbauer, Schweisser, Informatikerinnen oder Bäcker: In Bern messen sich in diesen Tagen die besten Lehrlinge der Schweiz. Rund 1000 junge Frauen und Männer kämpfen an den «Swiss-Skills» in Bern in etwa 130 Berufen um den Schweizer Meister-Titel.

    Der 19-jährige Basil Jung aus dem Kanton Appenzell Ausserrhoden macht eine Lehre als Automatiker.

    Stefan Ulrich

  • Walther Zimmerli, Stiftungs-Seniorprofessor an der Humboldt-Universität in Berlin.

    Walther Zimmerli - Berufslehre vs. akademische Bildung

    In Bern treffen sich bis am Sonntag junge Schweizer Berufsleute zu den Swiss Skills, den Berufsmeisterschaften. Walther Zimmerli von der Humboldt-Universität Berlin ist der Meinung, dass eine traditionelle Berufslehre nicht mehr genügt, um auf dem Arbeitsmarkt bestehen zu können.

    Er ist Gast von Iwan Lieberherr.