Noch nie war die Neutralität der Schweiz so populär

  • Freitag, 30. Mai 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 30. Mai 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Panzersperre bei Einsiedeln. Die zahlreichen Kriege und Konflikte weltweit  wecken bei Schweizerinnen und Schweizern den Wunsch, sich einzuigeln.

    Noch nie war die Neutralität der Schweiz so populär

    96 Prozent der Schweizer Bevölkerung sind der Meinung, dass Neutralität wichtig ist für die Schweiz und dass die Schweiz sich auch politisch auf sich selber konzentrieren soll, um autonom zu bleiben. Das ist die zentrale Botschaft der neuen ETH-Studie zu aussen- und sicherheitspolitischen Fragen.

    Oliver Washington

  • Der Bodensee ist der grösste Trinkwasserspeicher Europas. Wenn hier Spuren von Arsen und Schwermetall entdeckt werden, lässt das aufhorchen.

    Aufregung um verseuchtes Grundwasser am deutschen Bodenseeufer

    In Lindau gelangt offenbar seit Jahren verseuchtes Grundwasser in den Bodensee. Laut Recherchen des Bayerischen Rundfunks handelt es sich um giftiges Arsen, das über den Bahnhof ins Grundwasser sickert. Die Behörden reagieren allerdings gelassen.

    Sascha Zürcher

  • Karlheinz Böhm auf einem Bild von 2007.

    Zum Tod von Karlheinz Böhm

    Bekannt wurde er Mitte der 1950er-Jahre als Kaiser Franz Joseph in den Sissi-Filmen mit Romy Schneider. Später gründete er das Hilfswerk «Menschen für Menschen» - nun ist Karlheinz Böhm 86-jährig gestorben.

    Stephan Oschwath

  • Blick ins Innere des römischen Gefängnisses Regina Coeli.

    Entlässt die italienische Justiz tausende Häftlinge?

    Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entscheidet demnächst über eine Millionenbusse an Italien - wegen überfüllter Gefängnisse. Nun hat das Oberste Gericht Italiens entschieden, dass die Strafen für Kleindealer von leichten Drogen zu überprüfen seien.

    3000 bis 5000 Gefangene könnten so freikommen. Ein ehemaliger Gefängnis-Insasse erzählt über seine Erfahrungen.

    Massimo Agostinis

  • Australiens Kohlendioxidausstoss ist rekordverdächtig: Kohlenkraftwerk Hazelwood im australischen Victoria.

    Australische «Aus-den-Augen-aus-dem-Sinn»-Klima-Strategie

    Seit Jahren suchen Wissenschaftler nach Wegen, den CO2-Ausstoss zu reduzieren. Das Kohleland Australien pumpt seit 2003 in einem Forschungslabor Kohlendioxid tief in die Erde. Bisher mit Erfolg. Ein Augenschein im schwer erreichbaren Forschungslabor.

    Auch der UNO-Klimarat setzt auf diese CO2-Versenk-Technik. Warum?

    Urs Wälterlin und Hanna Wick

  • Weissrusslands Präsident Lukaschenko, der kasachische Präsident Naserbajew und der russische Präsident Putin gründen die Eurasische Union. Ein historischer Schritt?

    Eurasische Union als Pendant zur EU?

    Vor 20 Jahren schon wurde die Idee einer Eurasischen Union geboren - mit dem Ziel, die früheren Sowjetrepubliken zu einer wirtschaftlichen und politischen Gemeinschaft zusammenzuschliessen. Nun haben Russland, Kasachstan und Weissrussland die Gründungsurkunde unterzeichnet.

    Was ist von dieser Eurasischen Union zu erwarten?

    Brigitte Zingg

  • Rolf Niederhauser und Urs Siegrist in Solothurn.

    Rolf Niederhauser und die «Seltsame Schleife»

    Die Solothurner Literaturtage sind seit 1979 das Schaufenster der Schweizer Literatur. Einer der Mitbegründer von damals kommt jetzt zurück - mit einem neuen Buch: Rolf Niederhauser. Er ist Gast von Urs Siegrist.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Zuberbühler