NutzerInnen können Google zum Löschen zwingen

  • Dienstag, 13. Mai 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 13. Mai 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg. Er hat für die NutzerInnen und gegen Google entschieden.

    NutzerInnen können Google zum Löschen zwingen

    Google kann verpflichtet werden, Webseiten mit sensiblen persönlichen Daten aus Ergebnislisten zu streichen, sagt der Europäische Gerichtshof.

    Ein Spanier hatte sich dagegen gewehrt, dass Google auf Eingabe seines Namens noch heute einen Artikel über die Zwangsversteigerung seines Hauses vor 15 Jahren anzeigt.

    Urs Bruderer und Peter Buchmann

  • Die Zürcher Bildungsdirektorin Regine Aeppli.

    Regine Aeppli gibt Rücktritt aus Zürcher Regierung bekannt

    Die Zürcher SP-Frau und Bildungsdirektorin Regine Aeppli wird im April 2015 nicht mehr zu den Regierungsratswahlen antreten. Damit scheint der Traum einer linken Regierungsmehrheit im grössten Schweizer Kanton nicht mehr realistisch.

    Curdin Vincenz

  • Vor allem Serien sowie Kinder- und Jugendsendungen, die später angeschaut werden, sagt die Forschungsleiterin von Mediapulse.

    Trend zu Fernsehen auf Abruf bestätigt sich

    Zahlreiche TV-Sender und Kabelbetreiber bieten sogenanntes «Replay-TV» oder «TV on Demand», also Fernsehen auf Abruf.

    Mediapulse hat diese zeitversetzte Fernsehnutzung während eines Jahres gemessen, und es zeigt sich, dass die Zahl derjenigen zunimmt, die ihre Lieblingssendungen dann schauen, wenn es ihnen in den Tagesablauf passt.

    Philip Meyer

  • Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld gibt die Zusammensetzung der Schweizer Nati für die WM in Brasilien bekannt.

    Keine Überraschung beim Schweizer Nati-Team für Brasilien

    Das WM-Casting der Schweizer Fussball-Nati ist abgeschlossen, Ottmar Hitzfeld setzt in Brasilien vorwiegend auf den Stamm der letzten Jahre. Zehn der auserkorenen Spieler gehörten bereits an der WM 2010 zum Schweizer Kader.

    Was sagt die Aufstellung über die Taktik, über Akzente, die Trainer Hitzfeld an der WM setzen will?

    Marcel Melcher

  • Auf Länder, wo das Gesetz toter Buchstabe ist, will Amnesty International Druck ausüben: auf Mexiko etwa, auf Nigeria oder die Philippinen. Archivbild von den Philippinen.

    In Dreiviertel der Länder wird gefoltert

    Vor 30 Jahren wurde die UNO-Konvention gegen die Folter verabschiedet. Seither haben zahlreiche Länder Gesetze gegen Folter erlassen.

    Trotzdem sei die Folter nach wie vor weit verbreitet; in den meisten Ländern der Welt werde sie weiterhin praktiziert, sagt Amnesty International im neuesten Bericht.

    Franco Battel

  • HR Giger im März 2011 an der Ausstellung «Träume und Visionen» im Kunsthaus Wien.

    Zum Tod des Schweizer Künstlers HR Giger

    Hansruedi Giger, als Künstler bekannt als HR Giger, ist am Montag gestorben. Der 74-Jährige erlag im Spital den Verletzungen, die er sich bei einem Sturz zugezogen hatte. 1980 erhielt HR Giger einen Oscar in der Kategorie «Beste visuelle Effekte» im Film «Alien».

    International bekannt wurde er mit seinen oft düsteren Skulpturen, Gemälden und Möbeln.

    Brigitte Häring

  • Conchita Wurst und Ö3-Moderator Andi Knoll.

    Ö3-Moderator Andi Knoll - Conchita und Österreich

    Österreich steht seit Samstagnacht im Rampenlicht: Auch drei Tage nach dem Eurovision Song Contest ist Siegerin Conchita Wurst das grosse Thema in internationalen Medien. Gast von Susanne Brunner ist Ö3-Moderator Andi Knoll.

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Karoline Arn