Ordentliche Verwahrung für Vierfachmörder von Rupperswil

  • Freitag, 16. März 2018, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 16. März 2018, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Staatsanwältin Barbara Loppacher vor dem Bezirksgericht Lenzburg in Schafisheim (AG) am 16. März 2018.

    Ordentliche Verwahrung für Vierfachmörder von Rupperswil

    Der Vierfachmörder von Rupperswil wird ordentlich verwahrt und nicht lebenslang, wie es die Staatsanwältin gefordert hat. Was heisst das? Und wie reagieren die Angehörigen? Informationen aus dem Gerichtssaal und eine Einschätzung des SRF-Bundesgerichtskorrespondenten.

    Alex Moser und Sascha Buchbinder

  • Pascale Baeriswyl, Staatssekretärin im Aussendepartement EDA.

    EDA reagiert heftig auf versuchtes Kidnapping durch die Türkei

    Als Diplomaten getarnte türkische Spione wollten laut «Tagesanzeiger» einen schweizerisch-türkischen Unternehmers kidnappen. Dieser sei ein Anhänger der Gülen-Bewegung. Nun reagiert die offizielle Schweiz - und zwar geharnischt.

    Gaudenz Wacker

  • Ist Geld in Aktien investiert, gibt es Bares.

    Dividenden-Segen statt schwankende Aktienkurse

    Diverse Schweizer Grossunternehmen erhöhen auch 2018 ihre Dividenden. Noch nie floss ein so grosser Anteil der Unternehmensgewinne in die Taschen der Aktionäre. Doch das freut nicht alle.

    Andi Lüscher

  • Don Peppino Gambardella ist seit 25 Jahren Pfarrer in Pomigliano. Bild: Franco Battel.

    Hoffen auf die neue Ethik von Luigi de Maio

    Am 4. März hat Italien gewählt. Doch wer in den nächsten Jahren Italien regieren wird, steht noch in den Sternen. Klar ist, die Sterne werden wohl eine Rolle spielen. Besser gesagt, das «Movimento Cinque Stelle», der grosse Gewinner der Wahl.

    Franco Battel

  • SBB testet «Halt auf Verlangen»

    Wer aussteigen will, muss künftig auf den Knopf drücken. Die SBB testet zum ersten Mal «Halt auf Verlangen» im Tessin auf der S-Bahnlinie 30 von Cadenazzo Richtung Luino. Ziel ist, Energie und somit Geld zu sparen.

    Karoline Thürkauf

  • Vitali Shkliarov

    Vitali Shkliarov und sein Einsatz für die Demokratie in Russland

    Russland wählt einen Präsidenten – und der Sieger steht schon längst fest: Putin. Auch Xenia Sobtschak, die einzige Frau im Kandidatenfeld, ist chancenlos. Weshalb sich der Wahlkampf trotzdem lohnt, erklärt ihr Manager Vitali Shkliarov im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann.

    Marc Lehmann

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Karoline Arn