Pensionskasse Publica steigt bei Rüstungsfirmen aus

  • Dienstag, 13. Juni 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 13. Juni 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Publica, will fünf Rüstungsfirmen aus ihrem Portfolio ausschliessen.

    Pensionskasse Publica steigt bei Rüstungsfirmen aus

    Die Schweizer Pensionskasse des Bundes Publica stösst ihre Anlagen von fünf Rüstungsunternehmen ab. Sie stützt sich dabei auf die schwarze Liste des Schweizer Vereins für verantwortungsbewusste Kapitalanlagen (SVVK). Wie genau funktioniert dieser Verein?

    Philipp Burkhardt

  • E-Commerce: Überleben durch attraktive Zusatzleistungen

    Immer öfter kaufen die Konsumenten die Waren online ein. Das Nachsehen hat der traditionelle Handel. Doch auch Schweizer Online-Händler müssen mehr bieten als eine breite Auswahl billiger Produkte, um sich gegen ausländische Rivalen zu behaupten.

    Jan Baumann

  • Giusi Nicolini, Bürgermeistern von Lampedusa.

    Lampedusa ist «flüchtlingsmüde»

    Giusi Nicolini, Bürgermeisterin von Lampedusa, machte sich stark für eine grosszügige Aufnahme von Flüchtlingen, forderte mehr Solidarität. Doch nun ist sie bei den Kommunalwahlen abgewählt worden. Ein Zeichen dafür, dass die kleine Mittelmeerinsel und ganz Italien an Grenzen stossen.

    Franco Battel

  • Finnlands Premier Juha Sipila.

    Finnische Regierung am Auseinanderbrechen

    Ministerpräsident Juha Sipilä will nicht länger mit der Partei «Wahre Finnen» zusammenarbeiten. Deren neugewählter Chef Jussi Halla-aho ist wegen rassistischer Äusserungen vorbestraft und er kritisiert die finnische Einwanderungspolitik.

    Eine Gelegenheit, die «Wahren Finnen» loszuwerden? Gespräch mit SRF-Nordeuropa-Korrespondent Bruno Kaufmann.

    Brigitte Kramer

  • Symbolbild.

    Lehrabbrecher unter Beobachtung

    20 bis 25 Prozent der Lehrlinge und Lehrtöchter brechen ihre Ausbildung vorzeitig ab. Der «Job Caddie» unterstützt Jugendliche in beruflichen Schwierigkeiten. Tausende Jugendliche haben dieses Angebot schon in Anspruch genommen.

    Karoline Arn

  • Peter Balazs war unter der früheren Regierung Ungarns Aussenminister.

    Ungarns Universitätslandschaft verödet

    Ein per Eilverfahren durchgepauktes Gesetz stellt der Central European University CEU unerfüllbare Auflagen. Die Uni geriet ins Visier von Premier Viktor Orban, weil sie vom seinem Lieblingsfeind George Soros gegründet und finanziert wurde.

    Die anderen Universitäten Ungarns wurden bereits auf Orbans Kurs getrimmt.

    Urs Bruderer

  • Maximilian Reimann, Nationalrat der SVP (links) und Thomas Hardegger, Nationalrat der SP.

    Maximilian Reimann + Thomas Hardegger über Checks für Autofahrer

    Bis wann sind Autofahrerinnen und -fahrer fit zum Fahren? Können sie das selbst entscheiden oder sollen sie mit 70 dazu verpflichtet werden? Die Nationalräte Maximilian Reimann, SVP, und Thomas Hardegger, SP, stritten darüber in der Verkehrskommission im Nationalrat und bei Ivana Pribakovic im «Tagesgespräch».

    Ivana Pribakovic

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Afra Gallati