Personenfreizügigkeit auch für Kroatien

  • Mittwoch, 30. April 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 30. April 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die Schritte des Bundesrates sollen die Blockade mit der EU beenden.

    Personenfreizügigkeit auch für Kroatien

    Ab dem 1. Juli 2014 erhalten Kroatinnen und Kroaten im Rahmen von speziellen Kontingenten Zugang zum Schweizer Arbeitsmarkt. Zudem garantiert ihnen der Bundesrat die gleiche Behandlung wie allen übrigen EU-Bürgern. Was erhofft sich der Bundesrat von diesem diplomatsichen Spagat?

    Dominik Meier, Urs Bruderer und Oliver Washington

  • Eine vollverschleierte Frau während der Abstimmung für die irakischen Parlamentswahl in Bagdad am 30. April 2014.

    Zwischenfälle bei Wahlen in Bagdad

    Irak wählt ein neues Parlament. Die Situation ist prekär. Es sind Kämpfe im Gang zwischen der Armee und sunnitischen Extremisten. Dies hinterlässt auch im schiitischen Quartier Baladiat in der Hauptstadt Bagdad seine Spuren.

    Philipp Scholkmann hat dort die Zwillingsbrüder Leith und Gheith getroffen.

    Philipp Scholkmann

  • Fusion der Zementriesen Holcim und Lafarge.

    Fusionswelle in der Industrie

    In der Wirtschaft folgt eine Fusion auf die andere. General Electric und Siemens wollen Alstom übernehmen, der Pharmakonzern Pfizer bemüht sich um den Konkurrenten AstraZeneca, die Zementhersteller Holcim und Lafarge schliessen sich zusammen. Die Liste ist fast endlos.

    Weshalb kommt es gerade jetzt zu all diesen Zusammenschlüssen?

    Thomas Oberer

  • Sylvie Goulard will mehr Demokratie auf europäischer Ebene.

    Europawahlen: Sylvie Goulard, Politologin

    Wenn jemand an die Europäische Union glaubt, ist es Sylvie Goulard. Die 50-jährige Französin war lange Beraterin von Romano Prodi, dem Ex-Präsidenten der Europäischen Kommission. Seit fünf Jahren sitzt sie als Abgeordnete der französischen Zentrumspartei Modem im Europäischen Parlament.

    Rudolf Mäder hat die Europa-Befürworterin bei einem Podiumsgespräch beobachtet.

    Rudolf Mäder

  • Aufbau der «Heureka»-Skulptur von Jean Tinguely. Die Landesausstellung lockte gegen 12 Millionen Besucher an.

    Expo 64: Fenster in die Zukunft

    Am 30. April 1964 wurde die Expo 64 in Lausanne eröffnet. Die lärmende Skulptur von Jean Tinguely war eine der Hauptattraktionen. Nicht nur mit dieser wagte die Landesausstellung einen Blick in eine verheissungsvolle Zukunft. Ein Rückblick.

    Thomas Gutersohn

  • Birgit Svensson.

    Journalistin in Irak: Wählen unter Lebensgefahr

    Die ersten Parlamentswahlen in Irak hätten das Potenzial zu Überraschungen: Es kandidieren so viele Frauen wie nie zuvor. Die Menschen haben genug von Premier al-Maliki und wünschen sich einen Wandel.

    Die Journalistin Birgit Svensson lebt zeitweise in Bagdad und erzählt, wie es in der Stadt und im Land aussieht, und wer die besten Chancen hat, gewählt zu werden.

    Ivana Pribakovic

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Thomas Müller