Phosphor-Bomben im Gazastreifen?

Im Krieg im Gazastreifen setzt Israel möglicherweise Waffen mit weissem Phosphor ein.

Weitere Themen:

Die Schweiz vermittelt zwischen Georgien und Russland.

Im Schweizer Detailhandel purzeln die Preise.

Beiträge

  • Gefechte im Gazastreifen dauern an

    Israelische Soldaten liefern sich im Gazastreifen weiterhin schwere Kämpfe mit der Hamas. Augenzeugen berichteten von Gefechten nördlich und östlich der Stadt Gaza.

    Nach Angaben des israelischen Militärs werden inzwischen auch Reservisten in den Kampf geschickt. Die angedrohte dritte Phase der Offensive - der Einsatz von Bodentruppen in Gaza und anderen Städten des Streifens - hat anscheinend aber noch nicht begonnen.

    Iren Meier

  • Der Ärztestopp droht Ende 2009 ersatzlos auszulaufen.

    Noch keine Nachfolgeregelung für Ärztestopp

    Die Gesundheitskommission des Nationalrats beschäftigt sich in dieser Woche mit einem heiklen Thema: Es gilt eine Nachfolgeregelung für den Ärztestopp zu finden, der Ende Jahr ausläuft.

    Bislang ist noch nicht klar, wie ein solches Modell aussehen könnte. Ohne eine neue Regelung befürchten Experten eine weitere Kostenexplosion im Gesundheitswesen.

    Ende Dezember hatte sich bereits der Ständerat mit dem Thema befasst, aber keine Lösung gefunden.

    Philipp Burkhardt

  • Verhandlungen über Schutzmacht-Mandat in Georgien

    Aussenministerin Micheline Calmy-Rey verhandelt bei einem Arbeitsbesuch in Georgien über das Schutzmacht-Mandat, das die Schweiz für die georgische Regierung in Russland wahrnehmen soll.

    Eine entsprechende Vereinbarung will die Aussenministerin mit ihrem Amtskollegen Grigol Waschadse unter Dach und Fach bringen. Russland und Georgien hatten ihre diplomatischen Beziehungen im vergangenen Sommer nach dem Südossetien-Krieg abgebrochen.

    Traditioneller Bestandteil der Aussenpolitik

    Schutzmacht-Mandate sind eine traditionelle Komponente der Schweizer Aussenpolitik.

    Neben den Mandaten für Russland und Georgien nimmt die Schweiz noch vier weitere wahr: Sie vertritt die USA in Kuba, Kuba in den USA, Iran in Ägypten und die USA in Iran.

    Peter Gysling

  • Einschätzungen von Pascal Krauthammer

    Ist die Übernahme der Schutzmacht-Mandate ein Prestige-Erfolg für Micheline Calmy-Rey und die Schweizer Aussenpolitik? Woher stammt die Tradition solcher Mandate? Was hat die Schweiz davon?

    Einschätzungen von Bundeshausredaktor Pascal Krauthammer

  • Kommentar: Preissenkungen waren überfällig

    Im Lebensmittelhandel tobt der Preiskampf: Nach Coop kündigten nun auch die Migros und andere grosse Detailhändler an, ihre Preise senken zu wollen. Viel Beachtung für eine Preissenkungsrunde - viel zu viel, meint Philippe Erath.

    Philppe Erath

  • Neue Zeiten in der Autostadt Detroit

    Die Autoindustrie sucht mit spritsparenden Modellen und alternativen Antriebstechnologien den Weg aus der schweren Branchenkrise.

    Bei der Autoshow in Detroit - bislang eines der wichtigsten Treffen der Branche und in den vergangenen Jahren dominiert von schweren Geländewagen - stehen in diesem Jahr Kleinwagen neben Elektro- und Hybridautos.

    Ford forscht an Elektroautos...

    So will beispielsweise der schwer angeschlagene US-Autobauer Ford die Entwicklung von Elektroautos vorantreiben. Bereits im kommenden Jahr soll ein ausschliesslich batteriebetriebenes Fahrzeug auf den Markt kommen.

    2011 soll ein Kleinwagen folgen. Als nächster Schritt folgt 2012 eine neue Hybrid-Generation mit Lithium-Ionen-Batterien.

    ARD-Korrespondent Albrecht Ziegler

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Mark Livingston