PISA – Bestnote in Mathematik

  • Dienstag, 6. Dezember 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 6. Dezember 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • An der aktuellen PISA-Studie haben mehr als eine halbe Million Schüler aus 72 Ländern und Regionen teilgenommen. Die Tests wurden dabei erstmals vollständig am Computer durchgeführt.

    PISA – Bestnote in Mathematik

    Die 15-Jährigen in der Schweiz rechnen laut OECD so gut wie sonst niemand in Europa; das zeigt die neue PISA-Studie. Auch in Naturwissenschaften liegen Schweizer Schülerinnen und Schüler über dem Durchschnitt, beim Lesen im Mittelfeld. Die Erziehungsdirektorenkonferenz relativiert.

    Rafael von Matt

  • Bundesrätin Doris Leuthard ist der Ansicht, für die Zukunft brauche es eine Koexistenz-Regelung, die vorschreibe, wie herkömmliche Pflanzen neben gentechnisch veränderte Pflanzen existieren könnten.

    Gentechnik-Debatte im Nationalrat

    Gentechnisch veränderte Pflanzen dürfen in der Schweiz zur Zeit nur zu Forschungszwecken gezüchtet werden. Geht es nach dem Bundesrat, soll das vier weitere Jahre so sein. Die zuständige Nationalratskommission möchte sogar ein unbefristetes Verbot von gentechnisch veränderten Produkten.

    Was sagt die Wissenschaft dazu?

    Denise Schmutz und Katharina Bochsler

  • Die Zeitung «Le Monde» hat Bernard Cazeneuve als das Schweizer Sackmesser der französischen Regierung bezeichnet.

    Bernard Cazeneuve wird neuer französischer Premier

    Der bisherige französische Innenminister Cazeneuve übernimmt das Amt des Premiers von Manuel Valls, der seinen Rücktritt aus der Regierung angekündigt hat, weil er für die Sozialisten in den Präsidentschaftswahlkampf steigen möchte.

    Charles Liebherr

  • SVP-Nationalrätin Natalie Rickli nicht ist sich der Abgrenzungsschwierigkeiten durchaus bewusst.

    Bilder nackter Kinder – der schmale Grat zur Pornographie

    Vom Kinderpornographie-Verbot ausgenommen sind vermeintlich harmlose Filme und Bilder – aus dem Familienalbum etwa, von nackten Kindern am Strand oder in der Badewanne.

    SVP-Nationalrätin Natalie Rickli (Bild) sieht da eine Grauzone, die Pädophile ausnützen könnten und will deshalb mit einer Motion erreichen, dass sogenannte Posing-Bilder verboten werden. Der Ständerat diskutiert den Vorstoss. Über die Schwierigkeit der Abgrenzung zwischen Pornogaphie und normalen Bildern.

    Matthias Kündig

  • Nun müssen die deutsche Bundesregierung und das Parlament über die Bücher und Entschädigungen erst einmal gesetzlich möglich machen – und zwar bis Mitte 2018.

    Deutsches Bundesverfassungsgericht gibt Energiekonzernen recht

    Nach der Atomkatastrophe in Fukushima hat Deutschland den schnellen Atomausstieg beschlossen – ohne die AKW-Betreiber dafür entschädigen zu wollen. Nun hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entschieden: Deutsche AKW-Betreiber haben Anrecht auf Entschädigungen.

    Berlin muss über die Bücher und voraussichtlich Milliarden sprechen.

    Klaus Ammann

  • Peter Jedelhauser ist angekommen auf der momentan grössten SBB-Baustelle, sozusagen ohne Verschnaufpause nach der Leitung des Gotthardprojekts. Wird nun aus «Mister Gotthard» der «Monsieur Lac Léman»?

    Peter Jedelhauser – vom Gotthardtunnel an den Genfersee

    Bis 2030 will die SBB die Kapazität zwischen Lausanne und Genf verdoppeln – von heute 50'000 Passagieren täglich auf deren 100'000. Das bedingt unzählige Ausbauarbeiten entlang der Bahnstrecke.

    Was sind die Herausforderungen, was ist die Motivation für den Basler Ingenieur Peter Jedelhauser, sich nach dem Jahrhundertprojekt Gotthardtunnel nahtlos in das neue Projekt am Genfersee zu stürzen?

    Barbara Colpi

  • Josef Haslinger.

    Im Tagesgespräch: Schriftsteller Josef Haslinger

    Die Niederlage Norbert Hofers bei der Bundespräsidentenwahl in Österreich sei ein Dämpfer für die europäische Rechte, sagten viele nach der Wahl vom Sonntag.

    Wirklich? Über diese und andere Fragen spricht Susanne Brunner mit dem österreichischen Schriftsteller und Literaturprofessor Josef Haslinger.

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Thomas Müller