Porsche und VW wollen fusionieren

Der Sportwagenhersteller Porsche und der Autokonzern Volkswagen wollen fusionieren.

Weitere Themen:

Der deutsche Finanzminister Peer Steinbrück kritisiert erneut die Steueroase Schweiz.

Gegen die geplanten Fallpauschalen in Schweizer Spitälern regt sich Widerstand.

Beiträge

  • Porsche und VW planen eine Fusion

    Die beiden deutschen Autohersteller Porsche und Volkswagen wollen fusionieren. Bisher wollte Porsche VW übernehmen.

    Doch der Sportwagenhersteller machte bei Aktienkäufen Milliardenschulden und kann sich die Übernahme nun doch nicht leisten. Die Angestellten nehmen es gelassen.

    Urs Siegrist

  • Deutschland will der Steuerflucht einen Riegel schieben

    Der deutsche Bundestag berät ein Gesetz gegen die Steuerflucht. Dieses richtet sich auch gegen die Schweiz, daran lässt Finanzminister Peer Steinbrück keinen Zweifel.

    Er wirft der Schweiz und Liechtenstein vor, ganz bewusst Deutsche zum Steuerbetrug einzuladen.

    Nach dem neuen Gesetz müssten Privatpersonen und Unternehmen dem deutschen Fiskus melden, wenn sie Konten in Ländern haben, die auf der grauen Liste der Steueroasen stehen.

    Ursula Hürzeler

  • Widerstand gegen Fallpauschalen

    Ab 2012 soll eine Blinddarmoperation in der ganzen Schweiz gleich viel kosten. Nicht die Dauer eines Spitalaufenthaltes, sondern die Diagnose bestimmt dann den Preis.

    Diese so genannte Fallpauschale stösst bei den Berufsverbänden des Pflegepersonals auf Wiederstand. Sie befürchten, dass dadurch Spitäler und Kliniken unter starken finanziellen Druck geraten könnten, wenn künftig das kostengünstigste Spital den Ton angebe.

    Dieter Kohler

  • Andrew Luan.

    Ausflug in die Welt der Banken

    Allein in New York hat die Finanzkrise im vergangenen Jahr mehr als 30‘000 Banker um ihre Arbeit gebracht. Nicht alle Entlassenen mögen hoffen und warten, bis die Banken neue Stellen schaffen.

    Andrew Luan hat sich selber einen neuen Job geschaffen: Er arbeitet als Kulturvermittler an der Wall Street. Statt mit giftigen Papieren zu handeln, führt er interessierte Touristen durch seine frühere Wirkungsstätte.

    The Wall Street Experience

    Beat Soltermann

  • Kurzarbeit schützt vor Stellenabbau nicht

    Als Folge der Wirtschaftskrise haben in der Schweiz zahlreiche Unternehmen in den vergangenen Monaten Kurzarbeit eingeführt. Doch diese Massnahme reicht nicht allen, um über die Runden zu kommen.

    Sie bauen trotzdem Stellen ab. Die Arbeitgeber halten dies für unvermeidbar, die Gewerkschaften hingegen für nicht nachvollziehbar.

    Dagmar Zumstein

  • Krankenkassen und die Komplementärmedizin

    Am 17. Mai entscheidet das Schweizer Stimmvolk darüber, ob die Komplementärmedizin in die Verfassung gehört. Bei einem Ja sollen alternative Heilmethoden wieder von der Grundversicherung bezahlt werden. Dies war bis 2005 der Fall.

    Dann strich Gesundheitsminister Pascal Couchepin fünf dieser Methoden wieder aus dem Katalog der gedeckten Leistungen. Als Folge davon boten einige Krankenkassen Zusatzversicherungen für alternative Heilmethoden an.

    Christine Wanner

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Elisabeth Pestalozzi