Raiffeisen schluckt Bank Wegelin

Beiträge

  • Raiffeisen schluckt Bank Wegelin

    Welche Gründe führten zur Übernahme der Bank Wegelin durch die Raiffeisen-Gruppe? Ist der Steuerstreit mit den USA ein Grund? Oder ist der Verkauf indirekt auch als ein Schuldeingeständnis von Wegelin zu werten? Und was bedeutet der Deal für die Raiffeisen-Bank?

    Charles Liebherr

  • Schluss mit Koma-Saufen!

    Der Bundesrat will mit einer Revision des 80-jährigen Alkoholgesetzes gegen das sinnlose Betrinken Jugendlicher vorgehen, ein Alkohol-Verkaufsverbot während der Nacht wird erwogen.

    Pascal Krauthammer

  • «So etwas vergisst kein Mensch»

    Am 27. Januar 1945 befreiten sowjetische Truppen die wenigen noch lebenden Menschen im Vernichtungslager Auschwitz. An der heutigen Gedenk-Feier sprach auch Marcel Reich-Ranicki, selber ein Überlebender des Warschauer Gettos.

    Casper Selg

  • Die Grünen suchen nicht nur ein Präsidium

    Die Partei hofft auf einen Aufbruch mit der neuen Partei-Spitze, die im April gewählt wird. Die Anmeldefrist für die Nachfolge von Ueli Leuenberger läuft heute ab. Bei der Wahl geht es auch um den Kurs, den die Partei in Zukunft einschlägt.

    Monika Zumbrunn

  • Kein Rezept gegen den Hunger in der Welt

    Zahlreiche Gremien diskutieren seit Jahren darüber, wie der Welthunger vermindert werden kann. Aber warum ist es so schwer, das Problem zu lösen? Versagt etwa der Kapitalismus, fragt man sich am WEF im Davos.

    Maren Peters

  • «Kleinbauern befähigen, sich selbst zu ernähren»

    Afrika könnte sich selbst ernähren. Doch bereits bahnt sich eine neue Hungerkrise an. In Niger und Mauretanien leiden bereits Millionen von Menschen Hunger. Ein Gespräch mit Ralf Südhoff, dem Leiter des Berliner Büros des Welternährungsprogramms.

    Ivana Pribakovic

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Christoph Wüthrich