Raiffeisengruppe legt zu im Hypothekargeschäft

Raiffeisen, Postfinance und Kantonalbanken haben teilweise Probleme, gute Anlagemöglichkeiten für Neugelder zu finden.

Weitere Themen:

Hugo Loetscher ist im Alter von 79 Jahren an den Folgen einer Herzoperation gestorben. Sein Tod hat zahlreiche Reaktionen hervorgerufen.

In der Schweiz gibt es zu wenig Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, erste Kantone schlagen deshalb Alarm.

 

Beiträge

  • Milliardenzuflüsse für Raiffeisen und Postfinance

    Raiffeisen, Postfinance und diverse Kantonalbanken verzeichnen einen grossen Zufluss von Neugeldern. Diese Gelder von neuen Kunden sind einerseits ein Erfolg und ein Zeichen des Vertrauens in kleinere Banken.

    Andererseits verursachen sie auch Probleme, denn die Zinsen sind tief, die Anlagemöglichkeiten beschränkt.

    Urs Siegrist

  • Hugo Loetscher und die globalisierte Welt

    Kaum ein anderer Schweizer Autor war so sehr Schweizer und gleichzeitig Weltbürger wie Hugo Loetscher. In seinem letzten Buch, das übermorgen erscheinen wird, hat er sich mit dem Leben in einer immer globaleren Welt auseinandergesetzt.

    Dieter Kohler hat Loetscher im Mai in der «Samstagsrundschau» bei den Solothurner Literaturtagen 2009 auf das Buch «war meine Zeit meine Zeit» angesprochen.

    Dieter Kohler

  • Schweizer Literatur verliert eine wichtige Stimme

    Die globalisierte Welt spielt eine zentrale Rolle im Werk Hugo Loetschers. Wie war Hugo Loetschers Beziehung zur Welt? Welches Verhältnis hatte er zur Schweiz? Die Fragen gehen an Literaturredakor Hardy Ruoss.

    Hardy Ruoss

  • Dringend gesucht: Heilpädagogen

    In der Schweiz gibt es zu wenig Heilpädagoginnen und Heilpädagogen. Dabei werden sie in den Klassenzimmern immer wichtiger.

    In drei Jahren sollen sie in allen Kantonen die Schüler unterrichten, die bisher Sonder- und Kleinklassen besucht haben. Diese sollen nämlich in den normalen Schulbetrieb integriert werden.

    Christine Wanner

  • Gefährliche Nanopartikel

    Nanopartikel helfen zum Beispiel dabei, Velorahmen zu stabilisieren oder Textilien und Lacke schmutzabweisend zu machen. Experten warnen schon lange, dass beim Herstellungsprozess solch neuer Nanomaterialen grösste Vorsicht geboten sei.

    Zu Recht, wie eine neue Untersuchung aus China zeigt. Dort sind sieben Fabrikarbeiterinnen schwer erkrankt. Schuld daran ist möglicherweise eine Farbe, die Nanopartikel enthält.

    Odette Frey

  • Widerstand gegen internationale Richter in Bosnien

    Bosnien-Herzegowina gilt als korruptes Land. Seit dem Ende des Krieges 1995 überwachen internationale Richter und Anwälte die Politiker im jungen Staat. Nun wächst der Widerstand gegen die internationale Überwachung.

    Walter Müller

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Mark Livingston