«Rede darüber!» - Organspende-Kampagne des BAG

  • Dienstag, 6. September 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 6. September 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Grund für die aktuelle Kampagne ist der Entscheid des Parlaments, dass bei Organspenden nach wie vor nur dann Spenderorgane entnommen werden dürfen, wenn die betroffene Person oder die Angehörigen zugestimmt haben.

    «Rede darüber!» - Organspende-Kampagne des BAG

    Nach wie vor gibt es in der Schweiz zu wenig Organspenden. Über 1500 Patientinnen und Patienten standen Ende Juni auf der Warteliste. Dutzende Menschen sterben jedes Jahr wegen fehlender Spendenorgane. Eine neue Kampagne soll nun zu mehr Organspenden führen.

    Lukas Schmutz

  • Deutliche Worte des UNO-Menschenrechtskommissars: Seid al-Hussein ruft zum Widerspruch gegen Rechtspopulisten – und erstaunt damit selbst langjährige UNO-Beobachter.

    UNO-Menschenrechtskommissar – Aufruf gegen Rechtspopulismus

    Seid al-Hussein, der Menschenrechtskommissar der UNO, hat dazu aufgerufen, gegen rechtspopulistische Demagogen wie Donald Trump, Viktor Orban, Geert Wilders oder Marine Le Pen einzutreten.

    Er wirft ihnen Demagogie vor und warnt: diese Rechtspopulisten und der «Islamische Staat» schaukelten sich gegenseitig hoch. Überraschend undiplomatische Worte aus dem Mund eines Diplomaten. Das Gespräch mit dem UNO-Experten Andreas Zumach.

    Simon Leu

  • Lewada-Direktor Lew Gudkow: ein ausländischer Agent? Seit 2012 werden politische aktive Organisationen, die ganz oder teilweise aus dem Ausland finanziert werden, per Gesetz gezwungen, sich als «ausländische Agenten» registrieren zu lassen. Ihre Arbeit wird dadurch erheblich erschwert.

    Lewada-Zentrum im Fokus des Kremls

    Das Lewada-Zentrum ist das einzige unabhängige Umfrageinstitut Russlands. Die russische Regierung hat das Meinungsforschungsinstitut als «ausländischen Agenten» eingestuft. Bei der letzten Umfrage zu den Parlamentswahlen am 18.

    September hatte das Institut der Putin-Partei «Einiges Russland» Stimmeneinbussen vorausgesagt. Eine Retourkutsche?

    David Nauer

  • Nach zwei Generationen sind die Spätfolgen des Vietnamkrieges in Laos noch immer spürbar. Historisch ist, was Präsident Obama in Vientiane sagte: Die USA hätten ihre Rolle im Konflikt früher nicht anerkannt. Die US-Regierung werde deshalb in den kommenden drei Jahren 90 Millionen Dollar an Laos zahlen; das ist beinahe so viel, wie in den vergangenen 20 Jahren bezahlt wurde. Bild: Lauftaufnahme der Provinz Xiang Khouang in Laos.

    Die Bombenfelder von Laos

    Der Vietnamkrieg hat auch Laos in ein Minenfeld verwandelt, beinahe 40 Prozent der Landfläche ist bis heute mit Bomben und Minen verseucht. Zwischen 1964 und 1973 haben die USA rund 2,1 Millionen Tonnen Bomben über Laos abgeworfen.

    Noch heute verlieren jedes Jahr beinahe 500 Zivilisten ihr Leben durch Bombenexplosionen. Die Reportage.

    Karin Wenger

  • Wie schlimm wäre es, wenn Schweizerinnen und Schweizer auf gewisse Konsumgüterverzichten müssten?

    «Für eine grüne Wirtschaft» – Tabuthema Konsumverzicht

    Bis im Jahr 2050 wollen die Grünen den Verbrauch natürlicher Ressourcen in der Schweiz um zwei Drittel reduzieren. Die Gegnerschaft warnt: Bei einem Ja am 28. September müsste der Konsum extrem eingeschränkt werden.

    Die Initianten verzichten in ihrer Kampagne explizit darauf, die Frage von Verzicht und Einschränkungen zu erwähnen. Warum?

    Monika Zumbrunn

  • Viele Unternehmen verlangten inzwischen eine Ausbildung von Mitarbeitenden, die Drohnen fliegen, sagt Drohnenfluglehrer Frédéric Hemmeler. Seine Schüler legen deshalb am Ende des einwöchigen Kurses eine theoretische Prüfung ab.

    Schule für Drohnenpiloten – eine Marktlücke

    Zivile Drohnen geniessen in der Schweiz nicht den besten Ruf. Das liegt unter anderem daran, dass sich viele Nutzer und Nutzerinnen nicht an die geltenden Regeln halten. Sie wissen nicht, was erlaubt und was verboten ist.

    Ein Walliser Unternehmen bietet deshalb in Siders Kurse für Drohnenpiloten an. Besuch in der ersten Drohnenschule der Schweiz.

    Priska Dellberg

  • Andrea Arz de Falco.

    Im Tagesgespräch: Andrea Arz de Falco

    «Rede darüber!» – das Motto der neuen Organspende-Kampagne von Bundesamt für Gesundheit und Swisstransplant. Wie kann und soll man darüber reden? Gast von Susanne Brunner ist BAG-Vizedirektorin Andrea Arz de Falco.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Afra Gallati