Rüffel für den Bundesanwalt

  • Donnerstag, 25. April 2019, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 25. April 2019, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundesanwalt Michael Lauber.

    Rüffel für den Bundesanwalt

    Bundesanwalt Michael Lauber steht unter Druck wegen umstrittener Treffen mit FIFA-Chef Infantino. Die Aufsichtsbehörde über die Bundesanwaltschaft prüft, ob ein Disziplinarverfahren gegen den Bundesanwalt eingeleitet werden soll.

    Dominik Meier

  • Der zur Valora-Gruppe gehörende k kiosk im Bahnhof Bern.

    Valora darf bleiben

    Valora darf in den SBB-Bahnhöfen weiterhin ihre Kioske betreiben. Sie hat sich gegen mehrere nationale und internationale Firmen durchgesetzt. Warum hat Valora das Rennen gemacht?

    Philip Meyer

  • Amparo Grolimund, die spanische Seniorin geht auch auf die Strasse und demonstriert gegen die Armut im Alter.

    Alte spanische Leute demonstrieren gegen die Armut im Alter

    Im spanischen Wahlkampf geht es auch um Probleme, die einen direkten Einfluss auf das tägliche Leben vieler Spanierinnen und Spanier haben. Dazu gehört das Thema Armut im Alter. Die armen Alten gehen nun vermehrt auf die Strassen.

    Melanie Pfändler

  • Blick auf die Milchstrasse am Nachthimmel.

    Das Phänomen der sogenannten «Lichtverschmutzung»

    Der Nachthimmel wird immer heller, weil es am Boden immer mehr Lichtquellen hat. Der Verein «Dark Sky Switzerland» hat vom Bundesrat nun das Beschwerderecht im Umweltbereich erhalten. Damit kann der Verein neu bei geplanten Grossprojekten mitreden. Der Beitrag und das Gespräch.

    Daniel Theis

  • Kinder in einer zerstörten Wohnung in Syrien.

    Mehr humanitäres Engagement für Syrien

    Seit 2011 herrscht in Syrien Krieg. Die Schweiz engagiert sich dort seit Kriegsausbruch. Es ist das grösste humanitäre Engagement in der Geschichte der Schweiz. Doch das Hilfswerk Caritas hat den Bund aufgefordert, mehr für Syrien zu tun.

    Stefan Eiholzer

  • Christine Bühler, Präsidentin des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverband.

    «Tagesgespräch»: Christine Bühler fordert Gleichstellung im Stall

    Frauen auf dem Bauernhof haben einen schweren Stand: Sie rackern sich ab und bekommen in den meisten Fällen doch keinen Lohn. Die oberste Schweizer Bäuerin Christine Bühler beschreibt im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann ihren Einsatz für die Rechte der Frau in der Landwirtschaft.

    Marc Lehmann

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Daniel Hofer