Rumäniens Regierungschef Ponta unter Korruptionsverdacht

  • Freitag, 5. Juni 2015, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 5. Juni 2015, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Rumäniens Regierungschef Victor Ponta.

    Rumäniens Regierungschef Ponta unter Korruptionsverdacht

    Gegen den rumänischen Regierungschef Victor Ponta ist eine Strafuntersuchung eingeleitet worden. Die rumänische Anti-Korruptions-Behörde wirft ihm Aktenfälschung, Geldwäscherei und Steuerhinterziehung vor.

    Urs Bruderer

  • In Griechenland beobachten die Leute den Schuldenpoker ihrer Regierung mit einer gehörigen Portion Fatalismus.

    Griechenland auf Konfrontationskurs

    Der Internationale Währungsfonds IWF gewährt Griechenland eine weitere Frist. Sämtliche Schulden können bis Ende Juni bezahlt werden. Bis dahin will die Regierung um Premier Tspiras bessere Bedingungen für weitere Hilfskredite aushandeln. Wie kommt das bei den Griechinnen und Griechen an?

    Corinna Jessen

  • Die Frauen-WM ist das erste Fifa-Turnier nach der Korruptionsaffäre. Bild: Die Schweizer Fussballerin Lara Dicken (Mitte) beim Vorbereitungstraining im Empire Field, in Vancouver, Kanada, am, 4. Juni 2015.

    Frauenfussball-WM im Schatten des Fifa-Skandals

    Am 6. Juni beginnt in Kanada die Frauen-Fussball-WM. Der unter Verdacht stehende Generalsekretär Jerome Valcke hat seinen Besuch abgesagt, Blatters Anwesenheit ist noch offen. An der Eröffnungs-Medienkonferenz des Turniers war der Frauenfussball deshalb nur Nebensache.

  • Der IS verhalte sich wie ein Ballon: Presse man ihn an einer Stelle zusammen, dehne er sich anderswo aus.

    Kein Rezept gegen die IS-Terrormiliz

    Der Terrorismus des «Islamischen Staates» steht im Zentrum des G7-Gipfels 2015 in Oberbayern. Bis jetzt konnten die IS-Terroristen nicht aufgehalten werden, im Gegenteil.

    Warum findet sich kein Rezept gegen die Terrormiliz? Gespräch mit Nigel Inkster, dem langjährigen Vizechef des britischen Auslandgeheimdienstes MI6.

    Fredy Gsteiger

  • Genauigkeit ist das A und O beim aufwändigen Flachsanbau. Nach der Ernte müssen die Halme Tage lang liegend trocknen, damit sich die Fasern von den Stengeln lösen können. Symboldbild.

    Neuer Schwung für den Emmentaler Flachsanbau

    Einst surrten im Emmental die Spinnräder und machten aus Flachs hochwertiges Leinen. Nun will eine Handvoll Idealisten die Tradition wieder aufnehmen - weniger aus Nostalgie, sondern aus Überzeugung, dass es für Produkte aus der einheimischen Naturfaser durchaus einen Markt gibt.

    Michael Sahli

  • Steinwüste nach einer Strassenschlacht nach Bujumbura.

    Burundi: Rezepte für Bananen-Frappé statt Regierungskritik

    Burundis Präsident Nkurunziza will für eine dritte Amtszeit kandidieren, was verfassungswidrig ist. Seither wird das Land von Massenprotesten und einem gescheiterten Militärputsch erschüttert. Der Machthaber lässt die freien Radiostationen zerstören. Freie Medien gibt es keine mehr.

    Patrik Wülser

  • SRF-Afrikakorrespondent Patrik Wülser in Bujumbura.

    Patrik Wülser: Vorerst keine Wahlen in Burundi

    Heute hätten die Menschen in Burundi ein neues Parlament wählen sollen. Die Wahlen finden aber nicht statt. Zu prekär ist die Lage im Land, das unser Afrika-Korrespondent Patrik Wülser eben erst besucht hat. Er ist Gast von Susanne Brunner.

    Susanne Brunner

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Simon Leu