Schlaglicht auf Sicherheitskontrollen im Asylverfahren

  • Dienstag, 19. Mai 2015, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 19. Mai 2015, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der Angeschuldigte soll sich auf Facebook und Skype intensiv mit einem hohen Kadermitglied des IS ausgetauscht haben. Bild: Mitglieder der IS-Terrorgruppe.

    Schlaglicht auf Sicherheitskontrollen im Asylverfahren

    Die Schweiz hat einen 29-jährigen Iraker als Flüchtling anerkannt, obwohl dieser IS-Mitglied sein und Ratschläge erteilt haben soll, wie IS-Mitglieder nach Europa geholt werden können. Wie prüft die Schweiz Asylsuchende auf radikales Gedankengut?

    Christine Wanner

  • Kumi Naidoo meint, der Klimawandel sei möglicherweise die grösste Bedrohung für die Welt.

    Greenpeace-Direktor Naidoo geht in die Offensive

    Im November 2015 soll in Paris ein verbindliches Abkommen gegen den Klimawandel beschlossen werden. Doch Umweltfragen haben derzeit bei den Regierungen keine Priorität. Greenpeace-Chef Kumi Naidoo findet das katastrophal.

    Wer das grösste Umweltproblem der Welt ignoriere, schaffe dramatische sicherheits- und flüchtlingspolitische Probleme.

    Fredy Gsteiger

  • Andy Rhis hatte 1966 den Hörgeräte-Hersteller, der damals noch Phonak hiess, von seinem Vater übernommen.

    Gründer Andy Rihs verlässt Hörgeräte-Hersteller Sonova

    Der Hörgeräte-Hersteller Sonova muss künftig ohne Gründervater Andy Rihs auskommen. Nach mehreren Jahren im Verwaltungsrat stellt er sich nicht mehr zur Wiederwahl. Rihs hat die Sonova zu einem Milliarden-Unternehmen aufgebaut.

    Barbara Widmer

  • Mitglieder des Komitees der Kantonalen Volksinitiative «JA zu fairen Gebühren» bei einer Kundgebung an der Zürcher Bahnhofstrasse am 15. April 2015.

    Zankapfel Gebühren: Zürcher sollen mitreden dürfen

    Der Kanton Zürich verlange zum Teil ungerechtfertigt viel Geld für seine Leistungen, kritisieren Bürgerliche und der Gewerbeverband. In Zukunft soll deshalb die Gemeindeversammlung über jede einzelne Gebühr abstimmen.

    Curdin Vincenz

  • Niemand will sie aufnehmen. «Menschliches Pingpong» nannte ein Menschenrechtler das, was derzeit in Südostasien passiert.

    Wer sind die Schlepper in Südostasien?

    Tausende Flüchtlinge treiben in Booten vor den Küsten Thailands, Malaysias und Indonesiens. Die meisten sind muslimische Rohingya aus Burma und Menschen aus Bangladesh. Sie suchen ein neues, besseres Leben, mit Hilfe von Schleppern. Wer sind diese Menschenschmuggler und wie sind sie organisiert?

    Veronika Meier

  • Manuela Carmena ist die Kandidatin des linken Parteienbündnisses «Ahora Madrid» und will Bürgermeisterin werden.

    «Ahora Madrid» fordert mehr Demokratie

    «Ahora Madrid» ist ein Bündnis kleiner linker Parteien in Spanien. Es fordert mehr Demokratie. Der Kampfruf wirkt so gut, dass ihn fast jeder Kandidat oder jede Kandidatin für die Gemeinde- und Regionalwahlen ausprobiert, auch Manuela Carmena. Beobachtungen vom Wahlkampf-Podium in Madrid.

    Martin Durrer

  • Christoph Ryter, Chef der Migros Pensionskasse.

    Christoph Ryter: «In Zukunft werden wir nicht mit 65 pensioniert»

    Den Schweizer Pensionskassen geht es gut. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. Dennoch sorgen sich die Pensionskassenchefs, denn die Banken zahlen kaum noch Zinsen.

    Müssen Rentnerinnen und Rentner in Zukunft mit weniger Pensionskassengeld auskommen? Christoph Ryter, Chef der Migros Pensionskasse, im Gespräch mit Elisabeth Pestalozzi.

    Elisabeth Pestalozzi

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Mark Livingston