Schweiz übernimmt das schärfere EU-Waffenrecht

  • Freitag, 16. Juni 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 16. Juni 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Schweiz übernimmt das schärfere EU-Waffenrecht

    Die EU hat im März ihr Waffengesetz verschärft. Die Schweiz - als Mitglied des Schengenraums - ist verpflichtet, diese Änderung zu übernehmen. Nun hat der Bundesrat Entwarnung gegeben.

    Er habe bei der EU Ausnahmeregelungen erreicht,um die Traditionen im Schweizer Schiesswesen gewähren zu können.

    Curdin Vincenz

  • Bundesanwaltschaft verurteilt Ex-Banker

    Der Korruptionssumpf bei der Fifa hat riesige Ausmasse. Jetzt gibt es die erste Verurteilung in der Schweiz. Ein ehemaliger Mitarbeiter von zwei Schweizer Banken soll Bestechungsgeld verschoben haben.

    Dominik Meier

  • Pensionierte demonstrieren gegen geplante Rentenkürzungen.

    Griechenland: Wohin fliesst das neue EU-Rettungsgeld?

    Die Eurogruppe hat Griechenland erneut einen Kredit von über acht Milliarden Euro gewährt. Der Schuldenberg Griechenlands wächst damit auf rund 320 Milliarden Euro. Doch von den vielen Krediten, die Griechenland seit Ausbruch der Finanzkrise erhalten hat, bekommt die Bevölkerung nichts ab.

    Massimo Agostinis

  • Stromproduktion auf Rekordtief

    Der Februar 2017 war historisch - zumindest für die Schweizer Strom-Branche: Noch nie sei in der Schweiz so wenig Strom produziert worden, wie in diesem Monat, heisst es beim Bundesamt für Energie. Eine Tatsache, die die Behörden gehörig ins Schwitzen gebracht hat.

    Philipp Burkhardt

  • Die zerstörte Universität in Mossul. Einst besuchten 40‘000 Studierende die Universität.

    Bücher für Mossul

    Nach drei Jahren der Barbarei beginnt in einem Teil der irakischen Stadt Mossul der Wiederaufbau. So soll die Universität im Herbst wieder ihre Tore öffnen. Damit das gelingt, braucht es auch eine Bibliothek. Um jungen Menschen eine Perspektive zu geben, sammelt Ali Ghani Bücher.

    Philipp Scholkmann

  • Studierende an der der école parisienne des arts graphiques et narratifs in Paris.

    Wo kein Weg an der Politik vorbeiführt

    Französische Karikaturisten und Pressezeichnerinnen konnten schon während des Wahlkampfs den diversen Kandidaten ihren eigenen Strich verpassen.

    Gefordert waren besonders jene, die das Metier «Pressezeichnung» erst lernen: Ein Schulbesuch an der école parisienne des arts graphiques et narratifs in Paris.

    Simone Fatzer

  • Direktorin Andrea Weidemann und Kurator Kilian Elsasser.

    Andrea Weidemann und Kilian Elsasser über das neue Finanzmuseum

    Historische Wertpapiere, frühe Bancomat-Karten und ein Börsenspiel: In Zürich bekommt der Finanzplatz Schweiz ein Museum. Direktorin Andrea Weidemann und Kurator Kilian Elsasser erklären im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann, wie man Finanzen ausstellt.

    Marc Lehmann

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Afra Gallati