Schweizer Exporte stagnieren

Beiträge

  • Schweizer Exporte stagnieren

    Im 2. Quartal 2011 gingen die Exporte zurück. Experten führen dies auf den starken Franken zurück. Er führt dazu, dass Schweizer Produkte im Ausland teuer werden.

    Iwan Lieberherr

  • Für Deutsche sind Schweizer Biscuits zu teuer

    Auch die Lebensmittelbranche leidet unter dem starken Franken und muss zum Teil Rückschläge hinnehmen. Beispielsweise der Biscuit-Produzent Hug. Reportage vom Hauptsitz im Luzernischen Malters.

    Philippe Erath

  • Krisengespräche zum Euro

    In Brüssel soll am Krisengipfel der Euroländer das zweite Rettungspaket für Griechenland geschnürt werden. Die Frage ist vor allem: Wer zahlt? Und: Was zahlen die Banken?

    Urs Bruderer

  • Spital im grössten Flüchtlingslager der Welt

    Wegen der Hungersnot im Süden Somalias fliehen viele Menschen nach Kenia: Besuch im einzigen Spital des Flüchtlingslagers Daadab, wo gegen 400'000 Menschen leben.

    Patrik Wülser

  • Deutschland fehlt Geld für Neat Zubringer

    Je teurer «Stuttgart 21» sei, desto weniger Geld sei vorhanden für die Neat-Zubringer, sagt der neue Verkehrsminister von Baden-Würtemberg. Zudem habe Deutschland nur einen Bruchteil des nötigen Geldes eingeplant.

    Casper Selg

  • Mit Schweizer Munition gegen Ghadhafi

    In Libyen schiessen die Rebellen im Kampf gegen Ghadhafi auch mit Schweizer Munition - hergestellt von der staatlichen Rüstungsfirma Ruag in Thun. Offenbar gelangte die Munition via Katar nach Libyen.

    Fredy Gsteiger

Moderation: Curdin Vincenz, Redaktion: Mark Livingston