Schweizer Grenzwache in der Kritik

  • Donnerstag, 10. Juli 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 10. Juli 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die hochschwangere Syrerin wurde vom Grenzwachtkorps in Brig in einen Zug nach Domodossola befohlen. Auf ihr Ersuchen um Hilfe wurde nicht eingegangen. In Domodossola scheint das Kind bereits gestorben zu sein.

    Schweizer Grenzwache in der Kritik

    Eine schwangere Syrerin wird von der Schweiz nach Italien zurückgeführt und erhält trotz heftiger Schmerzen keine ärztliche Hilfe. Das Kind stirbt. Die Totgeburt hätte verhindert werden können, sagt die syrische Familie. Die Grenzwache lässt den Fall untersuchen, Hilfswerke kritisieren.

    Christine Wanner

  • Die Schweiz wird die Auswirkungen des Freihandelsabkommens zwischen EU und USA auf jeden Fall zu spüren bekommen.

    Die Furcht der Schweiz vor dem Freihandelsabkommen

    Seit einem Jahr verhandeln die USA und die EU über ein Freihandelsabkommen; Ende 2015 soll es stehen. Die Schweiz steht dabei aussen vor. Schweizer Unternehmer und Händler fürchten deshalb, künftig schlechtere Geschäfte zu machen.

    Zu Recht? Was beabsichtigt der Bundesrat? Didier Chambovey ist beim Seco für die die Handelsverträge zuständig.

    Maren Peters und Thomas Oberer

  • Indiens Premier Narendra Modi zeigt, dass er seine Wahlversprechen einhalten will.

    Riesenbudget für ein Riesenland - Indien öffnet den Markt

    Der neue indische Premier Narendra Modi und seine Regierung haben ihr Reform-Budget präsentiert: Indiens Wirtschaft soll in den nächsten Jahren um sieben bis acht Prozent wachsen. Gesucht sind deshalb Investoren, die in die indische Verteidigungs- und Versicherungsbranche investieren.

    Karin Wenger

  • Es gibt immer mehr betagte Menschen in der Schweiz. In der Folge benötigt man immer mehr Geld für die Pflege alter Menschen.

    Pflegeversicherung: Angriff auf den Generationenvertrag?

    Ein grosser Teil der Ergänzungsleistungen wird für die Pflege älterer Menschen gebraucht. Der Bundesrat zeigt sich besorgt. In letzter Zeit wird deshalb wieder verstärkt über eine Pflegeversicherung diskutiert. Die wirtschaftsliberale Denkfabrik Avenir Suisse präsentiert ein mögliches Modell.

    Elmar Plozza

  • Auf die argentinischen Fans in Rio de Janeiro freuen sich die Brasilianer - traditionell - nicht besonders.

    Ausgerechnet Argentinien - in Rio de Janeiro

    Wenn am Sonntag in Rio de Janeiro im Maracanã-Stadion Deutschland gegen Argentinien spielt, werden sich viele Brasilianerinnen und Brasilien ärgern.

    Beim Halbfinal-Sieg Argentiniens haben die Verantwortlichen bewusst darauf geachtet, dass die Rivalität zwischen Brasilien und Argentinien nicht weiter hochgekocht wird.

    Marcel Melcher

  • Zünftler am traditionellen Umzug am Zürcher Sechseläuten 2014.

    Zürich lädt sich selber ein

    Für das Zürcher Sechseläuten 2015 haben die Zürcher Zünfte auf ihre Einladungen gleich zwei Absagen erhalten: Zuerst ein Nein von Luzern und dann ein «keine Lust» vom Fürstentum Liechtenstein. Ohne Gastregion dazustehen, das darf nicht sein. Die Lösung ist bestechend einfach. Eine Glosse.

    Curdin Vincenz

  • Michael Thali

    «Kriminal 1x1»: Rechtsmediziner Michael Thali

    Michael Thalis grosse Leidenschaft gilt der Virtuellen Autopsie. Das Sezieren am Computer interessiert den Leiter des Rechtsmedizinischen Instituts an der Uni Zürich weit mehr als die Arbeit mit Säge und Skalpell. Er ist einer der Erfinder dieser modernen Technologie.

    Michael Thali und Elisabeth Pestalozzi vor dem virtuellen Roboter.

    Elisabeth Pestalozzi

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Müller