Schweizer Industrie leidet weiter unter der Krise

Verschiedene Industrieunternehmen in der Schweiz haben schlechte Halbjahreszahlen präsentiert. Bei Tornos etwa brach der Umsatz um 60 Prozent ein und bei Feintool sank der Gewinn um einen Drittel.

Weitere Themen:

Die russischen Behörden nehmen acht angebliche Piraten fest, die das Frachtschiff Arctic Sea entführt haben sollen.

In Südkorea trauert man um Kim Dae Jung. Der frühere Präsident und Friedensnobelpreisträger ist letzte Nacht 85-jährig gestorben.

Beiträge

  • Werkzeughersteller Tornos setzt weiterhin auf Kurzarbeit

    Tornos ist für den Berner Jura ein wichtiger Arbeitgeber. Die Krise trifft das Unternehmen besonders hart: Die Bestellungen sind um 70 Prozent zurückgegangen.

    Trotzdem gab es bis jetzt keine Entlassungen im grossen Stil. Der Betrieb setzt auf Kurzarbeit und möchte das noch lange tun.

    Manuel Rentsch

  • Frachtschiff Arctic Sea wurde entführt

    In eine der mysteriösesten Geschichten der internationalen Seefahrt kommt allmählich Licht: Am Montag wurde das Frachtschiff Arctic Sea vor Westafrika gefunden. Heute meldet nun das russsische Verteidigungsministerium, acht mutmassliche Entführer des Schiffs seien festgenommen worden.

    Peter Gysling

  • Südkorea hat eine grosse Persönlichkeit verloren

    Der frühere südkoreanische Präsident und Friedensnobelpreisträger, Kim Dae Jung, ist 83-jährig gestorben. Die Präsidentschaft von Kim Dae Jung dauerte von 1998 bis 2003 und stand unter dem Titel «Sonnenscheinpolitik». Was ist damit gemeint?

    Peter Achten

  • Kurs für den Pandemie-Ernstfall

    Man will gewappnet sein, falls die grosse Schweinegrippe-Welle wirklich kommt. Um die Bevölkerung auf allfällige Pflege von Kranken zu Hause vorzubereiten, hat der Samariterbund einen Kurs entwickelt.

    Bei der Schweinegrippe rechnet man mit drei bis vier Mal mehr Patienten als bei einer üblichen Grippe. Das öffentliche Gesundheitswesen dürfte damit überfordert sein.

    Fredy Gasser

  • Solothurner FDP passt sich Mutterpartei an

    Die Freisinnigen im Kanton Solothurn waren schon immer eigensinnig, so war ihr Logo gelb statt blau. Auf Druck der Parteizentrale haben sie beschlossen, sich der Mutterpartei anzupassen.

    Maurice Velati

  • Oskar Lafontaine und das Saarland

    Oskar Lafontaine möchte Ministerpräsident im Saarland werden. Dort, wo er über ein Jahrzehnt für die SPD regiert hat, will er jetzt mit Hilfe seiner Linkspartei wieder an die Macht kommen.

    Ursula Hürzeler

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Mark Livingston