Schweizer Radfahrer-Ikone Ferdy Kübler ist tot

  • Freitag, 30. Dezember 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 30. Dezember 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Ferdy Kübler macht sich im Leadertrikot schön für die Siegerehrung, aufgenommen am 3. Mai 1951 in Fully.

    Schweizer Radfahrer-Ikone Ferdy Kübler ist tot

    Ferdy Kübler ist mit 97 Jahren verstorben. Er gewann 1950 als erster Schweizer die Tour de France. 1951 eroberte er in Varese den Strassen-WM-Titel. Ein Nachruf auf die Sportlerlegende.

    Reto Held

  • Präsident Barack Obama hat Sanktionen wegen Einmischung Russlands in die US-Präsidentschaftswahl verhängt.

    Obamas letzter harter Schlag gegen Russland

    Wegen des mutmasslichen Eingreifens Russlands in den US-Wahlkampf mit Hackerangriffen hat US-Präsident Obama 35 Moskauer Diplomaten ausgewiesen und Sanktionen gegen russische Behörden und Unternehmen erlassen.

    Wie nachhaltig ist das? Und wie reagiert das offizielle Russland darauf? Gespräch mit Boris Vormann, Professor am John-F.-Kennedy-Institut an der Freien Universität Berlin und Einschätzungen aus Moskau.

    Ivana Pribakovic und David Nauer

  • Ein halbes Kilo russischer Salat – Olivie genannt -  und fünf Deziliter Wodka pro Person gehören zum russischen Silvestermenu.

    Politikum Essen: Die Nostalgie des russischen Jahreswechsels

    Vor 25 Jahren ist die Sowjetunion zerfallen. Doch einmal im Jahr kehrt sie zurück - an Silvester. Die Russen feiern die Neujahrsnacht wie damals: mit Krimsekt, russischem Salat und einer rührseligen Neujahrskomödie.

    David Nauer

  • Statistiken der Nationalbank zeigen, dass ausländische Kunden noch immer gut 3'200 Milliarden Franken auf Schweizer Bankkonti liegen haben. Bild: Paradeplatz Zürich.

    Schweizer Banken an der Weltspitze - auch ohne Bankgeheimnis

    2017: eine Zeitenwende für den Schweizer Bankenplatz. Denn der automatische Informationsaustausch wird eingeführt. Bald müssen Banken umfangreiche Informationen über ihre ausländischen Kunden an deren Heimatstaaten liefern.

    Das jahrzehntealte Bankgeheimnis ist damit in seiner ursprünglichen Form Geschichte.

    Eveline Kobler

  • Über 200 Menschen haben in der tunesischen Hauptstadt Tunis gegen die Rückkehr der tunesischen Jihadis protestiert.

    Tunesien: Protest gegen Jihad-Rückkehrer

    Tunesiens Regierung hat Angst, Angst vor den Rückkehrern aus Syrien, Libyen und dem Irak, Angst vor den Söldnern des IS. Darum sollen alle Tunesier, die vom Jihad heimkommen, gleich bei ihrer Ankunft festgenommen und vor Gericht gestellt werden.

    Mit diesem scharfen Kurs geht die Regierung auf die Ängste in der Bevölkerung ein.

    Dunja Sadaki

  • Signierstunde am Liebesromane-Kongress.

    Wo das Glück gleich in Serie kommt

    Liebesromane sorgen für kleine Fluchten in grosse Gefühle. Besonders junge Frauen entwickeln Leidenschaft für die Leidenschaft, auch wenn viele dies verschämt für sich behalten - ausser an besonderen Kongressen. Dort treffen Leserinnen und Autorinnen zusammen und träumen.

    Impressionen von der Love Letter Convention in Berlin.

    Simone Fatzer

  • «Brexit» bedeute «Brexit» und wir werden damit Erfolg haben, meinte Premierministerin Teresa May.

    Die Worte des Jahres 2016

    Das vergangene Jahr war aufregend, denkwürdig, spannend – und ab und zu auch heiter. Schon bald gehört es der Vergangenheit an, und tausende gesprochene Worte verschwinden im Radio-Archiv.

    Hier noch einmal die herausragendsten Worte der letzten zwölf Monate von A - Z, serviert von Danièle Hubacher.

    Danièle Hubacher

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Zuberbühler