Seco-Korruptionsaffäre: Urs Saxer soll Untersuchung leiten

  • Freitag, 7. Februar 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 7. Februar 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Sicht auf den Eingangsbereich des Staatssekretariat für Wirtschaft, Seco, in Bern.

    Seco-Korruptionsaffäre: Urs Saxer soll Untersuchung leiten

    Jetzt ist klar, wer die Korruptionsvorwürfe beim Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) intern untersucht: Es ist der Zürcher Rechtsanwalt und Professor Urs Saxer. Im Rahmen des bereits angelaufenen Strafverfahrens wurde ein Seco-Angestellter in Untersuchungshaft genommen.

    Max Akermann

  • In Stadtregionen gibt es viele Anmeldungen für Praxen, welche gar nicht nötig wären. Symbolbild.

    Zulassungsstopp für Ärzte - eine «NeverEnding-Story»

    Niemand war wirklich zufrieden als im Sommer 2013 der Zulassungsstopp für Spezialärztinnen und -ärzte wieder eingeführt wurde - bereits zum vierten Mal. Es werde das letzte Mal sein, hiess es. Doch nun zeigt sich genau das Gegenteil.

    Monika Zumbrunn

  • Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank.

    Deutsches Verfassungsgericht kritisiert Europäische Zentralbank

    Die Europäische Zentralbank überschreitet seine Kompetenzen, in dem es von Krisenstaaten Staatsanleihen kauft und diese so mit Geld versorgt. Dieser Meinung ist das deutsche Bundesverfassungsgericht und zieht den Fall an den Europäischen Gerichtshof weiter. Was bedeutet das für den Euro?

    Urs Bruderer

  • Carsten Spohr. Archivbild.

    Lufthansa hat einen neuen Verwaltungsratspräsidenten

    Nach monatelanger Suche ist die deutsche Lufthansa bei ihrer Chefsuche im eigenen Haus fündig geworden. Der bisherige Chef des Passagiergeschäfts Carsten Spohr soll den Konzern künftig führen.

    Er folgt auf Christoph Franz, der im Frühling neuer Verwaltungsratspräsident des Basler Pharmakonzerns Roche wird.

    Roman Warschauer

  • In der Schmalspur-Appenzellerbahn hat es zu wenig Platz, um eine Toilette für behinderte Personen einzubauen.

    Toiletten in Zügen für alle - oder gar keine!

    Die neuen Züge der Appenzellerbahnen sind zu schmal, zu schmal für ein Behinderten-WC. Deshalb wird auch für alle anderen Passagiere keine Toilette eingebaut. So will es das Gesetz. Die Passagiere sind empört.

    Sascha Zürcher

  • Mehrere Lawinen lösten sich am Sonntag, 5. Januar 2014 im Kanton Wallis. Drei Tourenskifahrer verloren nach einem Lawinenniedergang ihr Leben

    Lawinenprävention: Tour planen und Risiko reduzieren

    Diesen Winter sind in der Schweiz bereits zwölf Menschen in Lawinen gestorben. Nun haben die SUVA und das Schweizerische Lawinenforschungsinstitut die Internetseite White Risk lanciert. In einem Kurs lernen Wintersportler, wie sie ihre Bergtour dank digitaler Hilfe besser vorbereiten können.

    Priska Dellberg war dabei.

    Priska Dellberg

  • Goldgräberstimmung dank legalem Marihuana-Geschäft.

    Legales Geschäften mit Hanf in den USA

    Die USA entwickeln sich zum Kifferparadies. Seit kurzem gehören auch Colorado und Washington zu den zahlreichen Staaten, in denen Kiffen legal ist. Das Geschäft mit dem Marihuana lohnt sich: für Produzenten, für Investoren, und sogar für den Bildungssektor.

    Priscilla Imboden

  • FIS-Präsident Gian-Franco Kaspar während der Eröffnungsfeier der FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in der Holmenkollen Ski Arena in Oslo am 23. Februar 2011.

    Gian-Franco Kasper, Mitglied des IOC

    Vier Stunden noch. Und dann gehts los in Sotschi. Auch Sie denken wohl spontan an den Gigantismus dieser Spiele. Die Umweltsünden. Die Korruption. Gian-Franco Kasper ist Präsident des internationalen Skiverbands FIS und einer der vielen Sotschi-Kritiker.

    Kasper ist aber auch Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees IOC: Er entscheidet also mit, wohin die Spiele gehen. Kommt seine Kritik nicht zu spät? Und: Was ändert sich NACH Sotschi?

    Dominik Meier hat Gian-Franco Kasper zum Tagesgespräch gebeten - via Telefonleitung nach Russland.

    Dominik Meier

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Zuberbühler