Serbien entscheidet sich knapp für Europa

Trotz der Wahlbestätigung des bisherigen, pro-westlichen Präsidenten Serbiens, Boris Tadic, bleibt Serbien ein gespaltenes Land.

Weitere Themen:

In Israel fordert der erste Anschlag seit mehr als einem Jahr mehrere Opfer.

Nach dem tödlichen Übegriff auf einen jungen Tessiner durch drei ausländische Jugendliche werden drakonische Strafen gefordert.

Ottmar Hitzfeld soll neuer Nati-Trainer werden.

Beiträge

  • Schwierige Zeiten für Serbiens Präsidenten

    Nicht viel hat gefehlt und Serbien hätte sein Schicksal in die Hände der nationalistischen Radikalen gelegt. Nun kann aber Präsident Boris Tadic im Amt bleiben und das Land weiter Richtung EU führen.

    Doch Tadic stehen schwierige Zeiten bevor. Die Probleme Serbiens sind genau so gross wie vor den Wahlen.

    Walter Müller

  • Mehrere Tote bei Selbstmordanschlag in Südisrael

    Bei einem Terror-Anschlag in der südisraelischen Stadt Dimona sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen, darunter zwei Attentäter. Dies ist der erste Selbstmordanschlag in Israel seit einem Jahr.

    Zu dem Anschlag bekannten sich mehrere militante Palästinenserorganisationen. Die Polizei wurde landesweit in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt.

    Iren Meier

  • Tessin diskutiert nach Gewalttat über Ausschaffungen

    Nach dem Tötungsdelikt an der Fasnacht in Locarno erhalten politische Forderungen nach schärferen Gesetzen Auftrieb. Die beiden ausländischen Täter seien auszuschaffen, forderte die Tessiner SVP.

    Dem Schweizer Täter, der ebenfalls aus dem ehemaligen Jugoslawien stammt, sei das Bürgerrecht wieder zu entziehen, verlangte die Lega dei Ticinesi. Die politische Kontroverse um Ausschaffungen und Einbürgerungsverfahren ist neu lanciert.

    Rolf Camenzind

  • Leuenberger kandidiert als Präsident der Grünen

    Die Grüne Partei Genf schickt ihren Nationalrat Ueli Leuenberger offiziell ins Rennen um die Nachfolge von Parteipräsidentin Ruth Genner. Seine Chancen, Präsident der Grünen zu werden, sind aber gering.

    Seit dem angekündigten Rücktritt der Präsidentin ringt die Grüne Partei mit die Frage: Muss an der Spitze eine Frau stehen oder darf es auch ein Mann sein?

    Dieter Kohler

  • Nati-Spieler freuen sich auf Hitzfeld

    Ottmar Hitzfeld soll nach der EURO 2008 neuer Trainer der Schweizer Nationalmannschaft werden. Fredy Hunkeler von der Sportredaktion fliegt heute mit der Nati nach England zum Testspiel.

    Die Frage an ihn: Haben sich die Spieler oder jemand im Umfeld der Mannschaft zu den Berichten über Hitzfeld als Nati-Coach geäussert?

    Fredy Hunkeler

  • Griechen kämpfen mit Folgen der Waldbrände

    Die Waldbrände in Griechenland im vergangenen Sommer haben eine Schneise der Zestörung hinterlassen. Viele Olivenbauern kämpfen noch heute mit den Folgen. Doch die Hilfe kommt fast nur aus dem Ausland.

    Werner van Gent

Autor/in: Ivana Pribakovic, Redaktion: Christoph Wüthrich