Sessions-Schwerpunkt UBS

Der Nationalrat will eine Parlamentarische Untersuchungskommission PUK einsetzen; sie soll die Vorgänge rund um die Rettung der UBS untersuchen.

Weitere Themen:

Der Ständerat hat sich zum zweiten Mal mit dem Staatsvertrag mit den USA zum Thema UBS-Kundendaten befasst und seine Zustimmung bekräftigt.

Der Euro fällt und fällt. Fallen auch die Preise für Importprodukte in der Schweiz?

Spanien und Portugal stecken bezüglich Schuldenlast in einer ähnlichen Situation. Der Umgang mit dem Problem könnte jedoch unterschiedlicher nicht sein.

Beiträge

  • Nationalrat will PUK zur UBS-Affäre

    Eine Allianz von SP, Grünen und SVP verlangen die Einsetzung einer PUK zur Untersuchung der UBS-Affäre. FDP-Liberale und CVP haben vergeblich versucht, dieses schärfste Aufsichtsinstrument des Parlamentes zu verhindern.

    Pascal Krauthammer

  • Problematische Informationspolitik des Finanzministers

    Die Hauptkritik des 370 Seiten starken Berichts der Geschäftsprüfungskommissionen zur UBS-Affäre richtet sich an Finanzminister Hans-Rudolf Merz: Er liess den Bundesrat im Glauben, die Zusammenarbeit mit den USA beim Amtshilfeverfahren laufe gut.

    Philipp Burkhardt

  • Ein gewisses Unwohlsein im Ständerat

    Der Ständerat sagt zum zweiten Mal Ja zum Staatsvertrag mit den USA in Sachen UBS. Aufgefallen ist in der Debatte, dass nach Wegen gesucht wurde, wie der Nationalrat noch zu einem Ja zu bewegen wäre.

    Vor allem bei den SVP-Ständeräten war spürbar, dass ihnen die Vorstellung nicht behagt, dass der Vertrag wegen ihrer Partei scheitern könnte.

    Elisabeth Pestalozzi

  • Tiefer Euro = tiefe Preise?

    Lange kostete ein Euro etwa CHF 1.60, nun ist die europäische Einheitswährung unter CHF 1.40 gefallen. Die Schweiz importiert viele Güter aus dem Euroraum: Lebensmittel, Autos, Baustoffe, Kleider, Schuhe. Purzeln nun die Preise für Produkte aus dem Euroraum?

    Philipp Erath

  • Iberien und die Schuldenkrise

    Auch Spanien und Portugal, nach Griechenland die grössten Sorgenkinder im Euroraum, haben milliardenschwere Sparprogramme verfügt.

    In beiden Ländern regieren sozialdemokratische Minderheitskabinette, die im Parlament auf fremde Schützenhilfe angewiesen sind, und beide Regierungen sehen sich kampferprobten Gewerkschaften gegenüber.

    Trotzdem verläuft die Auseinandersetzung bei den iberischen Nachbarn völlig unterschiedlich, fast spiegelbildlich.

    Alexander Gschwind

  • Kasperli ist Ehrengast am Figura Theaterfestival

    Figurentheater ist schräg, innovativ und nicht nur für Kinder. Wichtigstes Schaufenster für Figurentheater in der Deutschschweiz ist das Figura-Theaterfestival in Baden. Das Festival erweist in diesem Jahr ausgerechnet dem Kinderliebling Kasperli die Ehre.

    Romana Costa

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Thomas Müller