Shimon Peres – der letzte der Gründerväter Israels ist tot

  • Mittwoch, 28. September 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 28. September 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Shimon Perez auf einem Bild von 2013.

    Shimon Peres – der letzte der Gründerväter Israels ist tot

    Der ehemalige israelische Staatspräsident Shimon Peres ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Ein Kämpfer für den Frieden im Nahen Osten sei der Friedensnobelpreisträger gewesen, sagen viele. In Israel selber war Peres stets weit weniger beliebt.

    International bewundert, zu Hause umstritten: Warum?

    Fredy Gsteiger

  • Finanzminister Ueli Maurer stellte am Ende der Beratungen fest, der Rat habe «gesündigt». Mit seinen Beschlüssen zum Stabilisierungsprogramm könne die Schuldenbremse nicht eingehalten werden.

    Sparen – keine Einigkeit zwischen Parlament und Bundesrat

    Die finanziellen Aussichten des Bundes sind düster. Der Bundesrat warnt vor Milliardendefiziten in den kommenden Jahren – sofern sich das Parlament beim Geldausgeben nicht in Zurückhaltung übt.

    Der Ständerat diskutiert zurzeit ein sogenanntes Stabilisierungsprogramm für die nächsten drei Jahre.

    Philipp Burkhardt

  • Frauen und Männer werden künftig im gleichen Alter pensioniert. Das will auch der Nationalrat – ganz im Sinn von Jürg Brechbühl, Direktor des Bundesamtes für Sozialversicherung, und von Bundesrat Alain Berset.

    Plötzlich Gleichberechtigung – Rentenalter 65 für alle

    Der Nationalrat hat sich – wie bereits der Ständerat – für das Rentenalter 65 für Frauen entschieden. Die Abstimmung fiel mit 137 gegen 57 Stimmen klar aus. Der Entscheid ist Teil der Reform Altersvorsorge 2020.

    Dominik Meier

  • Die Kandidatur für die Olympischen Winterspiele 2022 im Kanton Graubünden hat die Bevölkerung verhindert. Die Bündner Regierung gibt nicht auf.

    Schon wieder? Olympische Winterspiele in der Schweiz

    Nie aufgeben, immer dran glauben, irgendwann kommt der Sieg - was sich Sportlerinnen und Sportler sagen, denkt scheinbar auch die Bündner Kantonsregierung.

    Sie träumt weiterhin den Traum von Olympischen Winterspielen in ihrem Kanton – und lanciert gemeinsam mit dem Kanton Zürich ein neues Projekt für die Olympischen Winterspiele 2026.

    Stefanie Hablützel

  • Der Kluge isst – vielleicht öfter – im Zuge. Neues Verpflegungskonzept der SBB.

    Das neue Catering-Konzept der SBB

    Die SBB hat das neue Gastronomie-Konzept in den Zügen vorgestellt. Die Minibars werden verschwinden, dafür sollen die Speisewagen umgebaut – und ihre Zahl erhöht werden.

    Samuel Burri

  • Rosa- und orangefarbene Plaketten mit einem schwarzen Kreuz und einer Nummer markieren Leichenfundstellen.

    Opfer-Identifizierung – Einblick in die Arbeit des DVI-Teams

    Wenn bei Naturkatastrophen oder Terroranschlägen unter den Opfern Schweizerinnen oder Schweizer sind, bietet die Schweiz ihre Hilfe an bei der Identifikation der Opfer.

    Zum Einsatz kommen Spezialisten wie Kriminaltechniker, Gerichtsmedizinerinnen, Zahnärzte, die vor Ort möglichst schnell Leichen identifizieren und untersuchen.

    Sabine Gorgé

  • In Spielfeld an der österreichisch-slowenischen Grenze steht seit Dezember 2015 ein Grenzzaun. Nun soll es auch in Pliberk-Bleiburg einen geben.

    Geplanter Grenzzaun sorgt für Widerstand

    Österreich hat bei der EU beantragt, weitere sechs Monate seine Grenzen kontrollieren und abriegeln zu dürfen. In Kärnten, an der Grenze zu Slowenien, soll dazu ein 40 Kilometer langer Zaun gebaut werden – zum Verdruss der Einheimischen.

    Joe Schelbert

  • Doris Bianchi und Martin Kaiser.

    Altersvorsorge 2020 – Doris Bianchi vs. Martin Kaiser

    Wie viel müssen Angestellte und Arbeitgeber für die Sicherung der AHV und der 2. Säule in Zukunft bezahlen? Gäste von Susanne Brunner sind Doris Bianchi vom Schweizerischen Gewerkschaftsbund und Martin Kaiser vom Schweizerischen Arbeitgeberverband.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Müller