Simone Niggli-Luder tritt zurück

  • Montag, 30. September 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 30. September 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Simone Niggli-Luder, an den IOF Orientierungslauf-Weltmeisterschaften 2013 in Sotkamo, Finnland, am 8. Juli 2013.

    Simone Niggli-Luder tritt zurück

    23 WM-Goldmedaillen hat sie in ihrer Karriere gewonnen: Simon Niggli-Luder,  die erfolgreichste Orientierungsläuferin aller Zeiten. Nun zieht sie einen Schlussstrich. Ein Rückblick auf die Höhepunkte ihrer Karriere und ein Gespräch mit ihr über die Gründe des Rücktritts.

    Michelle Schönbächler und Bernhard Schär

  • Tagesschule mit Mittagstisch: Was für die einen Eltern eine Entlastung ist,  ist für die anderen ein Zwang.

    Stadt Zürich will Tagesschulen-Obligatorium

    Die Stadt Zürich will obligatorische Tagesschulen einrichten. Die Kinder müssten also in der Schule essen, auch wenn ein Elternteil daheim kochen könnte. Heute ist das Essen in der Schule freiwillig. Protest gegen das Obligatorium ist programmiert.

    Andrea Jaggi

  •  Der britische Verteidigungsminister Philip Hammond. Die Rekrutierung der Computerexperten beginnt bereits im Oktober 2013.

    Grossbritannien will Cyber-Armee aufbauen

    Grossbritanniens Regierung will von der konventionellen Kriegsführung auf eine futuristische umstellen. Die neue Einheit werde das Militär zu «Gegenangriffen im Cyberspace» befähigen, sagte Premierminister David Cameron. Dazu sollen Hunderte Computerexperten angestellt werden.

    Martin Alioth

  • Die grosse Nachfrage für ein Eigenheim ist fast nicht zu bremsen. Einfamilienhäuser in der Nähe von Neftenbach  ZH.

    Ein Prozent Eigenkapital, um eine Immobilien-Blase zu verhindern?

    Die Hypothekar-Zinsen liegen immer noch sehr tief: gute Gründe für den Kauf eines Eigenheims. Doch die Nationalbank und der Bundesrat fürchten eine Immobilienblase. Die Banken müssen deshalb neu eine Hypothek stärker absichern als bisher.

    Ein Prozent der Hypothek müssen sie neu mit realem Eigenkapital decken.

    Tobias Fässler

  • Russlands Aussenminister Sergej Lawrow rief die syrische Regierung dazu auf, ihre chemischen Waffen unter internationale Kontrolle zu stellen und danach zu vernichten.

    Die Worte des Monats September

    Die Hoffnungen der einen gehen in Erfüllung, die Hoffnungen der anderen tun es nicht. Das war auch im September so. Es keimte in diesem Monat aber EINE Hoffnung, die die meisten schon aufgegeben hatten. Ein Rückblick auf den September in den Worten des Monats.

    Christoph Wüthrich

  • Joe Schelbert, Auslandredaktor von Schweizer Radio SRF

    Joe Schelbert, Auslandredaktor von Schweizer Radio SRF

    Mit Ach und Krach haben die Regierungsparteien in Österreich wieder eine Mehrheit geschafft. Aber viele Wähler wollen sie nicht mehr, und haben andere gewählt, jeder fünfte die Rechtspopulisten. Unser Mann in Wien, Joe Schelbert, erklärt warum.

    Er berichtet seit Jahren über Österreich und hat auch die Parlamentswahlen vor Ort mitverfolgt. «Ich kann mir nicht vorstellen, dass die konservative Regierungspartei ÖVP eine eurokritische Koalition mit den rechtsliberalen Kräften eingeht», schätzt Joe Schelbert die Ausgangslage nach den Parlamentswahlen ein. Dieses Risiko wolle die ÖVP nicht eingehen.

    Susanne Brunner

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Müller