Sotschi: Gold und Bronze für Dominique Gisin und Lara Gut

  • Mittwoch, 12. Februar 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 12. Februar 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Dominique Gisin und Tina Maze gewinnen beide Gold, Lara Gut Bronze.

    Sotschi: Gold und Bronze für Dominique Gisin und Lara Gut

    Bei der Abfahrt der Ski-Alpin-Frauen in Sotschi wurden die Schweizerin Dominique Gisin und die Slowenin Tina Maze gemeinsam Olympia-Siegerinnen; beide fuhren exakt die gleiche Zeit. Lara Gut kam als Dritte ins Ziel, und Fabienne Suter wurde Fünfte.

    Bernhard Schär

  • In Teilen Englands hat es so viel geregnet wie letztmals 1767.

    Land unter in Grossbritannien

    In Teilen Englands hat es so viel geregnet wie letztmals 1767. Ein Ende der Stürme und steigender Meeresspiegel ist nicht abzusehen. Im Gegenteil: Innerhalb der nächsten 24 Stunden soll ein weiterer Sturm mit Rekord-Windgeschwindigkeiten die britischen Inseln erreichen.

    Martin Alioth

  • Geheimes zum Kampfjet Gripen sorgt in Schweden für Gesprächsstoff.

    Hilfe aus Schweden für den Abstimmungskampf um den Gripen

    Das öffentlich-rechtliche schwedische Radio hat Briefe veröffentlicht, die angeblich der schwedische Botschafter in Bern geschrieben hat. Darin soll stehen, wie Schweden die Abstimmung zum Gripen in der Schweiz mitbeeinflussen will. Sind die Briefe echt?

    Bruno Kaufmann

  • Inspektionen auf Baustellen, in Industrie-Betrieben oder im Gartenbau. Die Kontrolle, ob bestehende Gesamt-Arbeitsverträge von ausländischen Arbeitskräften eingehalten werden - das muss auch bei einem Kontingent-System weitergeführt werden. Die Frage ist, wer kontrolliert?

    Keine flankierende Massnahmen ohne Personenfreizügigkeit?

    Die flankierenden Massnahmen für den Arbeitnehmer-Schutz gibt es nur, weil es das Personenfreizügigkeits-Abkommen der Schweiz mit der EU gibt. Entfallen die Kontrollen der entsprechenden Kommissionen, wenn es keine Personenfreizügigkeit mit der EU mehr gibt? Die Antwort liegt bei der Politik.

    Charles Liebherr

  • Blick auf die Hafenstadt Vigo im Nordwesten Spaniens. Viele der EinwohnerInnen verstehen das Ergebnis der Abstimmung in der Schweiz nicht.

    In Galicien versteht keiner das Schweizer Volk

    Am Sonntag hat eine knappe Mehrheit in der Schweiz Ja gesagt zu einer Begrenzung der Zuwanderung. Seither beschäftigt hier die Frage über Bedeutung und mögliche Folgen.

    In andern Ländern stellt man die Frage anders: Warum hat sich die Schweizer Bevölkerung so entschieden? Impressionen aus der Hafenstadt Vigo im Nordwesten Spaniens.

    Martin Durrer

  • Der Teilchenbeschleuniger am Cern in Genf.

    Physiker träumen in Genf vom nächsten Quantensprung

    Die grösste Maschine der Welt steht am Forschungszentrum Cern in Genf: Der Teilchenbeschleuniger, mit dem die Physiker vor zwei Jahren das Higgs-Teilchen entdeckt haben. Diese Maschine dürfte noch etwa 20 Jahre laufen. Was kommt danach? Das ist Thema einer Sitzung in Genf.

    Hanna Wick

  • Eine Touristine fotografiert die drei Maskottchen der Olympischen Spiele.

    Fans aus der Schweiz sind in Sotschi rar

    Gründe sind einerseits die relativ hohen Reise- und Aufenthaltskosten, eine gewisse Unsicherheit wegen der Terrorgefahr im Südkaukasus, und zahlreiche organisatorische Probleme. Peter Gysling hat sich in Sotschi umgehört.

  • Ralf Bopp, Direktor der Handelskammer Deutschland Schweiz.

    Ralf Bopp, Direktor der Handelskammer Deutschland Schweiz

    Seit über 100 Jahren gibt es die Handelskammer Deutschland Schweiz. Sie hat zwei Weltkriege und einige Wirtschaftskrisen überstanden. Wie sieht ihr Direktor Ralf Bopp ihre Zukunft nach dem Ja zur Initiative gegen Masseneinwanderung? Er ist Gast von Susanne Brunner.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Müller