Steuerrazzien bei ausländischen Credit-Suisse-Filialen

  • Freitag, 31. März 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 31. März 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die Durchsuchungen fanden bereits am Donnerstag statt. Bild. Eine CS-Filiale in London.

    Steuerrazzien bei ausländischen Credit-Suisse-Filialen

    Gleich in mehreren Ländern haben Polizisten wegen Verdachts auf Steuerbetrug Büros der Credit Suisse durchsucht und Vermögenswerte in Millionenhöhe beschlagnahmt. Die Reaktion darauf bei den Schweizer Behörden ist geharnischt.

    Denn die Schweizer Bundesanwaltschaft wusste von nichts und ist brüskiert.

    Jan Baumann

  • Zuerst die Scheidung, dann die Zukunft.

    «Brexit»: EU knüpft Freihandelsgespräche an Bedingungen

    Die Staats-und Regierungschefs der EU haben das Verhandlungspapier vorgelegt, wie aus EU-Sicht die Scheidung von Grossbritanniens zu vollziehen ist. Darin steht klipp und klar, dass in Phasen verhandelt wird und nicht gleichzeitig, wie das Grossbritannien gerne gehabt hätte. Was heisst das genau?

    Oliver Washington

  • Die Luft wird dünner für Südafrikas Präsident Jacob Zuma.

    Südafrikas Präsident «entsorgt» beliebten Finanzminister

    Südafrikas Präsident Jacob Zuma hat seine Regierung radikal umgebaut und mehrere Minister entlassen - unter ihnen Finanzminister Pravin Gordhan. Ist der Finanzminister dem Präsidenten zu mächtig geworden? Gespräch mit der Journalistin Leonie March im südafrikanischen Durban.

    Simon Leu

  • Die Verweigerung des Handschlags machte schweiz- und weltweit Schlagzeilen.

    Handschlag-Gesetz: Gut gemeint, aber nicht gut genug

    In Therwil weigerten sich zwei muslimische Schüler aus religiösen Gründen, ihrer Lehrerin die Hand zu reichen. Die Baselbieter Regierung reagierte auf den Vorfall vom letzten Jahr und hat einen Vorschlag für ein Gesetz erarbeitet, das den Handschlag in den Schulen zur Pflicht erklärt.

    Nun ist die Vernehmlassung abgeschlossen. Doch das Handschlag-Gesetz wirft mehr Fragen auf, als es beantwortet.

    Patrick Künzle

  • Ein Wahlplakat in Neuchâtel mit den drei Kandidaten  Jean-Nat Karakash, Monika Maire-Hefti und Laurent Kurth.

    Wahlen in Neuenburg: Wo sind die Frauen?

    Neuenburg wählt diesen Sonntag den Regierungsrat und das Kantonsparlament. Eine Auffälligkeit der vergangenen Wahlgänge war der Rückgang des Frauenanteils. Und zum ersten Mal seit 20 Jahren vertritt keine Frau mehr Neuenburg im nationalen Parlament.

    Dabei war der Kanton Neuenburg in Frauenfragen ein Vorreiter und hatte als erster Kanton Frauen im Kantonsrat.

    Barbara Colpi

  • Präsidentschaftskandidat Sascha Jankovic mit seiner Frau Slavica bei den Vorwahlen in Belgrad.

    «Der Wahlbetrug in Serbien ist bereits in Gang»

    Serbien wählt am Wochenende. Regierungschef Aleksandar Vucic will seine politische Karriere mit dem Amt des Staatspräsidenten krönen. Doch dem immer autoritärer regierenden Vucic stellt sich ein unabhängiger Kandidat in den Weg: Sascha Jankovic, der von Wahlbetrug spricht.

    Er hat als Ombudsman zehn Jahre lang die Rechte der Bürger verteidigt und weiss darum genau, mit wem er sich anlegt.

    Christoph Wüthrich

  • Sozialminister Alain Berset zur Altersreform 2020: «Die Renten sind gesichert. Das Rentenniveau bleibt erhalten und es gibt sehr viele Verbesserungen im Paket.»

    Die Worte des Monats März

    Ein Erdbeben rüttelte im März grosse Teile der Schweiz richtig durch. Aber nicht nur tektonisch, auch politisch geriet so einiges ins Wanken. Das zeigen die Worte des Monats März.

    Thomas Zuberbühler

  • Urs Musfeld machte die Musiksendung «Sounds!» zu einem Markenzeichen für DRS 3/SRF 3.

    Im «Tagesgespräch»: Urs Musfeld - ein Leben für den Sound

    Er hat 40 Jahre Musikgeschichte in der Schweiz mitgeprägt – und heute geht er in Pension: «Mister Sounds» Urs Musfeld. Der SRF 3-Musikredaktor hat die Entwicklungen in der Musikindustrie von der Vinyl-Platte bis zu den Streaming-Diensten eng mitverfolgt.

    An seinem letzten Arbeitstag ist er Gast von Marc Lehmann im «Tagesgespräch».

    Marc Lehmann

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Afra Gallati