Tag der Trauer im Gazastreifen

  • Dienstag, 15. Mai 2018, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 15. Mai 2018, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Drei Tage Trauer in Jerusalem. Ein Blick auf geschlossene Geschäfte auf dem Markt in der Altstadt am 15. Mai 2018.

    Tag der Trauer im Gazastreifen

    Nach der schlimmsten Gewalteskalation seit mehreren Jahren werden heute im Gazastreifen viele der Toten zu Grabe getragen. An diesem Trauertag werden neue Proteste erwartet.

    Philipp Scholkmann

  • Obligatorische Landesverweisung auch bei Diebstahl und Hausfriedensbruch.

    Landesverweis bereits bei Tatversuch

    Seit sieben Jahren steht im Strafgesetzbuch, für welche Delikte kriminelle Ausländer ausgewiesen werden sollen. Nun zeigt ein Fall aus dem Aargau, dass das Bundesgericht eine strenge Auslegung des Gesetzes unterstützt.

    Nicht nur die vollzogene Tat führt zum Landesverweis - auch der blosse Tatversuch.

    Elmar Plozza

  • Besteht die Gefahr, dass der Güterverkehr gegenüber dem Personenverkehr zu kurz kommt?

    Mehr Fairness für den Güterverkehr

    In der Schweiz ist das Bahnnetz bis zum Anschlag ausgelastet. Deshalb beschäftigt die Frage, welcher Zug wann fahren darf. Der Verband öffentlicher Verkehr fordert nun, dass der Güterverkehr gegenüber dem Personenverkehr nicht benachteiligt wird.

    Klaus Bonanomi

  • Rund 450 000 Tonnen Alu-Produkte fliessen von der Schweiz in die EU. Bild: Sitz der Alu Menziken in Menziken (AG).

    Erschwerte Bedingungen für Schweizer Aluminium-Exporte

    Seit Mitte März werden chinesische Aluminium-Importe in die USA mit Zöllen belegt. Die EU befürchtet, China könnte Europa mit Aluminium überschwemmen und überwacht darum die Aluminium-Importe von Nicht-EU-Ländern, also auch von der Schweiz.

    Schweizer Aluminium-Hersteller bangen um ihre europäischen Kunden.

    Charlotte Jacquemart

  • Über die Pipeline soll russisches Erdgas über die Ostsee nach Mittel- und Westeuropa transportiert werden.

    Polit-Poker um neue Ostsee-Pipeline

    Etliche Staaten stemmen sich mit aller Kraft gegen das Bauvorhaben «Nord Stream 2», einer weiteren Gasleitung von Russland nach Deutschland. Deutschlands Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier versucht die Lage zu beruhigen und besuchte die Ukraine. Nun hat er einen Termin in Moskau.

    Wie wichtig ist die neue Pipeline für Russland?

    David Nauer

  • Proteste-Plakatwand der ungarischen Regierung gegen den Milliardär George Soros in Budapest.

    Soros-Stiftung verlässt Budapest

    Die Open Society Foundation, die wohltätige Stiftung des ungarisch stämmigen Milliardärs George Soros, verlegt ihren Sitz von Budapest nach Berlin. Ein Erfolg für Premier Orban.

    Doch Orban will nicht nur die Organisation von Soros aus dem Land vertreiben, sondern die liberale Denkweise, für die sie steht.

    Urs Bruderer

  • Gudrun Harrer.

    Gudrun Harrer: Lösung im Nahost-Konflikt rückt in weite Ferne

    In Jerusalem wurde gestern die Verlegung der US-Botschaft gefeiert, während im Gazastreifen die Gewalt eskalierte. Die Hoffnungen auf eine friedliche Lösung des Nahost-Konflikts schwinden. Wie damit umgehen? Darüber spricht die Nahost-Expertin und Journalistin Gudrun Harrer im «Tagesgespräch».

    Barbara Peter

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Michael Sahli