UBS ist wieder auf Gewinnkurs

Im 4. Quartal 2009 weist die UBS einen Gewinn von 1,2 Milliarden Franken aus. Für das Gesamtjahr verringerte sich der Verlust auf 2,7 Milliarden.

Weitere Themen:

Das deutsche Verfassungsgericht entscheidet: Die Hartz-IV-Zahlungen für 6,7 Millionen Menschen müssen neu berechnet werden.

Nach dem Rückruf von mehr als sieben Millionen Autos wegen Problemen mit Gaspedalen, muss Toyota nun wegen unsicherer Bremsen auch eine halbe Million Prius-Hybridfahrzeuge reparieren.

Beiträge

  • UBS verliert die Vermögen der Reichen dieser Welt

    Die UBS hat in den letzten drei Monaten 2009 wieder schwarze Zahlen geschrieben.

    So richtig freuen kann man sich darüber bei der Bank aber nicht, denn die Zahlen der Grossbank zeigen auch, dass die Reichen der Welt allein in den letzten drei Monaten 56 Milliarden Franken ihrer Vermögen von der UBS abgezogen haben.

    Warum fliesst bei der UBS soviel Geld ab?

    Thomas Rüst und Eveline Kobler

  • Existenzminimum mit Hartz IV nicht gesichert

    Wie viel Geld braucht eine Familie mit Kindern, um in Deutschland menschenwürdig leben zu können? Über diese Grundsatzfrage musste heute das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entscheiden.

    Den Anstoss dazu gab eine Klage von drei Familien, die seit Jahren von Hartz IV leben, der Grundsicherung für Langzeitarbeitslose.Das Urteil macht klar: Die Unterstützung muss neu berechnet werden.

    Ursula Hürzeler

  • Toyota-Pechsträhne reisst nicht ab

    Toyota wird in letzter Zeit vom Pech verfolgt. Seit letztem Oktober mussten gegen acht Millionen Toyotas wegen defekter Gaspedale zurück in die Werkstatt.

    Nun trifft es auch noch das Renommierauto Prius: Die Bremsen des Hybrids mit Elektro und Benzinmotor funktionieren offenbar nicht immer richtig.

    Urs Morf

  • Schengen und die Sicherheit an den Schweizer Grenzen

    Seit August 2008 ist die Schweiz Teil des Schengen-Raums. Seither sind die systematischen Grenzkontrollen an der Schweizer Grenze aufgehoben. Sind die Grenzen sicherer oder unsicherer geworden? Die Frage geht an Oberzolldirektor Rudolf Dietrich.

    Alex Grass

  • Darf an Urteilsunfähigen geforscht werden?

    Am 7.März stimmen wir über den neuen Verfassungsartikel über die Forschung am Menschen ab. Unter anderem geht es darum, dass neu auf Bundesebene geregelt werden soll, wie weit dieses moralisch und ethisch heikle Forschungsgebiet abgesteckt werden soll.

    Vor allem eine Frage trennt Befürworter und Gegner: Bietet der Verfassungsartikel wirklich genügend Schutz für urteilsunfähige Menschen?

    Fredy Gasser über eine Familie, deren Kind Teil eines solchen Forschungsprojektes ist.

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Curdin Vincenz