Übergangskonzession für die SRG

  • Dienstag, 19. Dezember 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 19. Dezember 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Übergangskonzession für die SRG

    Das Uvek hat die Übergangskonzession für die Schweizerische Radio- und Fernseh-Gesellschaft SRG in die Vernehmlassung geschickt. Sie soll gelten, bis ein neues Mediengesetz in Kraft tritt. Die Konzession soll Leitplanken umsetzen, die der Bundesrat in seinem Service-Public-Bericht vorgegeben hat.

    Philip Meyer

  • Donald Trump macht weiter mit «America first»

    US-Präsident Donald Trump hat seine Sicherheitsstrategie vorgelegt. Sie orientiert sich weiterhin nach dem Prinzip «America first»: Schutz der USA und ihrer Grenzen, ein stärkeres Militär, China und Russland als Herausforderungen für die USA.

    Wie überzeugend ist die Strategie? Frage an Christian Lammert vom John F. Kennedy Institute.

    Ivana Pribakovic

  • Weshalb die Börsenäquivalenz für die Schweiz so wichtig ist

    Die EU übt politischen Druck auf die Schweiz aus. Sie will unsere Börsenregulierung nur dann langfristig anerkennen, wenn die Schweiz ihr in einem anderen Dossier entgegenkommt. Was ist Börsenäquivalenz überhaupt und warum ist der EU dieses Rahmen-Abkommen so wichtig?

    Charlotte Jacquemart und Oliver Washington

  • Bereicherung aufgrund von Insiderdaten

    Das Bundesstrafgericht hat einen 53-jährigen Finanzfachmann aus Zürich zu einer Geldbusse verurteilt, weil er Insiderwissen zur Fusion der Unternehmen Holcim und Lafarge im Jahr 2014 nutzte. Warum ist der Verdacht auf Insiderhandel kaum zu beweisen?

    Gerhard Lob und Klaus Ammann

  • Katalonien und die Ja-Sager

    Kataloniens Unabhängigkeitsbewegung wird stark von der Landbevölkerung getragen. Die Organisation der «Gemeinden für die Unabhängigkeit» versammelt fast alle katalanischen Gemeinden. Die Gemeindepräsidenten spielen eine wichtige Rolle. Xavier Casolíva in Gissóna zum Beispiel.

    Martin Durrer

  • «Das griechische Gesundheitssystem steht kurz vor dem Kollaps»

    Es war ein Wahlversprechen der linken Syriza: Jede Griechin, jede Grieche sollte Zugang zum öffentlichen Gesundheitssystem bekommen, egal ob versichert oder unversichert. Dieses Wahlversprechen hat die griechische Regierung vor einem Jahr in die Tat umgesetzt.

    Rodothea Seralidou

  • Der Sicherheitsexperte Charles King Mallory IV von der Denkfabrik Rand Corporation.

    Im «Tagesgespräch»: Charles King Mallory IV

    Als Donald Trump US-Präsident wurde, war die Sorge um seine Aussenpolitik gross. Bei Susanne Brunner analysiert sie der republikanische Sicherheitsexperte Charles King Mallory IV von der Denkfabrik Rand Corporation, die auch das Pentagon berät.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Müller