Ueli Maurer kündigt Rücktritt an

SVP-Präsident Ueli Maurer tritt Anfang 2008 zurück.

Weitere Themen:

In Zürich hält die Grünliberale Verena Diener an ihrer Ständeratskandidatur fest. 

Die deutschen Sozialdemokraten suchen nach einer neuen Identität.

Drehbuchautoren drohen in Hollywood mit Streik.

Beiträge

  • Ueli Maurer gibt SVP-Präsidium ab

    Ueli Maurer will einen neuen Lebensabschnitt beginnen. Nicht nur gibt er nächstes Jahr das Amt als SVP-Parteipräsident ab, er sattelt auch beruflich um. Er habe seine Stelle beim Bauernverband auf Mitte 2008 gekündigt, erklärte Maurer, und wechsle in die Kommunikationsbranche.

    Um seine Nachfolge als SVP-Präsident mache er sich keine Sorgen. Es gebe viele gute Leute und viele Interessierte.

    Pascal Krauthammer

  • Zwei Mitte-Links-Kandidatinnen gegen Ueli Maurer

    Die Zürcher alt Regierungsrätin Verena Diener tritt auch beim zweiten Wahlgang für den Ständerat gegen SVP-Präsident Ueli Maurer an. Ihre Partei sieht für Diener bessere Wahlchancen als für die bereits ins Rennen geschickte SP-Kandidatin Chantal Galladé.

    Der Entscheid überrascht.

    Sonja Schmidmeister

  • Deutsche SPD sucht neue Identität

    Die deutschen Sozialdemokraten haben ein Problem, denn seit Monaten liegen sie im Umfragetief. Einerseits stiehlt ihnen die CDU die Show, mit der sie zusammen regieren, und andererseits Seite stehen sie unter Druck der oppositionellen Linkspartei.

    Um aus dieser Zwickmühle heraus zu kommen, gibt sich die SPD jetzt eine neue Führung und ein neues Parteiprogramm: am grössten Parteitag der deutschen Nachkriegsgeschichte mit 7000 Teilnehmenden.

    Ursula Hürzeler

  • Verhaltener Applaus für Frankreichs grüne Revolution

    Eine grüne Revolution hat Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy versprochen. Sein Land werde vom europäischen Nachzügler in Sachen Umweltschutz zum Vorreiter.

    Tatsächlich hat Sarkozy zum Abschluss einer bisher einzigartigen nationalen Vernehmlassung zur nachhaltigen Entwicklung Milliarden-Investitionen in Aussicht gestellt. Der Applaus der Umweltorganisationen fällt jedoch verhalten aus.

    Philipp Scholkmann

  • Hooligans weichen auf kleine Fussballplätze aus

    Auf Schweizer Fussballplätzen ist ein neues Phänomen zu beobachten. Weil die Sicherheitsvorkehrungen in den Stadien der Super- und der Challenge-League immer umfassender werden, weichen Hooligans und Gewaltbereite immer öfter auf Fussballplätze der unteren Ligen aus.

    Der Fussball-Verband überlegt sich nun Gegenmassnahmen.

    Ueli Reist

  • Hollywood-Autoren drohen mit Streik

    Die Drehbuch-Autoren in Hollywood drohen damit, keine neuen Filme und keine neuen Folgen von Fernsehserien mehr zu entwerfen. Sie verlangen mehr finanzielle Abgeltungen. Doch die Fronten sind verhärtet.

    Casper Selg

Autor/in: Daniel Schmidt