Ukraine-Konferenz in Genf - Mangel an Ideen

  • Donnerstag, 17. April 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 17. April 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • US-Aussenminister John Kerry und der Aussenminister der ukrainischen Übergangsregierung Andrij Deschtschyzja am Donnerstag Vormittag in Genf.

    Ukraine-Konferenz in Genf - Mangel an Ideen

    Die Aussenminister der Ukraine, Russlands, der USA sowie die Aussenbeauftragte der EU sitzen zurzeit für Verhandlungen in Genf. Eine Annäherung der Positionen zeichnet sich nicht im geringsten ab - auch aufgrund der aktuellen Situation in der Ukraine.

    Joe Schelbert und Fredy Gsteiger

  • Die kleinen und mittleren Unternehmen in der Schweiz nsind in bester Exportlaune.

    Die Kleinen schauen fröhlich in die Ferne

    Die KMU, die kleinen und mittleren Unternehmen in der Schweiz, die Geschäfte mit dem Ausland machen, blicken überraschend zuversichtlich in die Zukunft. Seit drei Jahren war ihr Optimismus nicht mehr so gross.

    Jan Baumann

  • Das Fährunglück in Südkorea - verursacht wurde es vermutlich durch eine Kette von Pannen und Fehlentscheidungen.

    Fährunglück Südkorea - wenig Hoffnung auf Überlebende

    Die Rettungsarbeiten nach dem schweren Fährunglück vor der Südwestküste Südkoreas gestalten sich schwierig. Noch immer werden fast 300 Menschen vermisst. Die Küstenwache befürchtet, dass sie im Rumpf der gesunkenen Fähre eingeschlossen sind.

    Malte Kollenberg

  • Der alte Präsident Abdelaziz Bouteflika tritt kaum mehr öffentlich in Erscheinung, ist aber an zahlreichen Hauswänden zu sehen. Er wird höchstwahrscheinlich auch der neue Präsident sein.

    Aufgeheizte Stimmung vor den Wahlen in Algerien

    Das an Öl und Gas reiche Algerien wählt einen neuen Präsidenten. Der neue wird der alte sein: Präsident Abdelaziz Bouteflika. Seit einem Schlaganfall hat der 77-Jährige schwere Gesundheitsprobleme und tritt kaum mehr öffentlich auf.

    Eine Allianz aus fünf Parteien fordert eine Demokratisierung und hat zum Wahlboykott aufgerufen.

    Daniel Voll

  • Karnes City im US-Bundesstaat Texas. Einstöckige Bauten säumen die kurze Hauptstrasse, ein Feuerwehrposten, ein Laden, eine Bank. Die 3000-Seelengemeinde war bis vor kurzem ziemlich arm. Inzwischen gibt es rund 300 Millionäre.

    300 Öl-Millionäre in Karnes City im ländlichen Texas

    Dank neuer Fördermethoden findet in den USA nach dem Gasboom auch ein Ölboom statt. Er begann vor ein paar Jahren in der Kleinstadt Karnes City im ländlichen Texas und hat die ärmliche Stadt in wenigen Jahren stark verwandelt.

    Die Einheimischen geniessen den neuen Reichtum, doch nicht alle trauen dem Geschehen.

    Priscilla Imboden

  • Eine Bäckerei in der Altstadt von Biel-Bienne - traditionell zweisprachig angeschrieben.

    Biel-Bienne als «Leuchtturm der Zweisprachigkeit» - wirklich?

    Die Bevölkerung der offiziell grössten zweisprachigen Stadt der Schweiz ist zu rund 60 Prozent deutsch- und 40 Prozent französischsprachig. Alle Strassenschilder von Biel-Bienne sind zweisprachig angeschrieben. In jüngster Zeit aber fühlt sich die frankophone Minderheit vernachlässigt.

    Was ist los in Biel?

    Nicoletta Cimmino

  • Pater Christian Rutishauser.

    Pater Christian Rutishauser

    Ostern ist für Christinnen und Christen das wichtigste Fest des Jahres. Gefeiert wird die Auferstehung Christi, an die viele aber gar nicht mehr glauben. Was heisst das fürs Christentum? Pater Christian Rutishauser ist Provinzial der Schweizer Jesuiten und Gast von Susanne Brunner.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Zuberbühler