Ukraine: Selensky will das Land reformieren

  • Montag, 22. Juli 2019, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 22. Juli 2019, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Wolodymyr Selensky geht gestärkt aus den ukrainischen Parlamentwahlen.

    Ukraine: Selensky will das Land reformieren

    Wolodymyr Selensky hat nicht damit gerechnet, dass er mit seiner Partei im ukrainischen Parlament die absolute Mehrheit erreichen wird. Aber laut Prognosen ukrainischer Medien gewinnt Selenskys Partei mehr als die Hälfte der 450 Sitze. Was bedeutet dieses Resultat für die Ukraine?

    David Nauer und Simon Leu

  • Mit der Hitze steigt auch die Ozonbelastung in der Schweiz. Symbolbild.

    Hohe Ozonkonzentration in den nächsten Tagen

    Die neue Hitzewelle ist schlecht für die Ozonbelastung. Viel Sonne, wenig Wind und keine Niederschläge, das ist genau die Mischung, die zu Extremwerten führt. Doch obwohl der Ozon-Grenzwert in den kommenden Tag wieder überschritten werden dürfte, plant der Bund keine Sofortmassnahmen.

    Rafael von Matt

  • SBB-Arbeiter bringen mit kühlem Wasser ausgedehnte Schienen wieder in die Normalspur. Archivbild.

    SBB: Massnahmenpaket gegen heisse Schienen

    Bei 30 Grad und mehr kommt es immer wieder vor, dass sich Bahngleise verformen und nicht mehr zu befahren sind. Die Folge sind Verspätungen, Umleitungen und Zugsausfälle. Am Montag hat die SBB in Olten informiert, wie sie in Zukunft mit Hitzewellen umgehen will.

    Wilma Hahn

  • Abfallberg in Rom.

    Müllnotstand in Rom: «Wir verlieren unsere Würde»

    Seit Jahren hat Rom als einzige europäische Grossstadt ihr Müllproblem nicht im Griff. Die Abfallberge wachsen und wachsen, bleiben oft tage- oder gar wochenlang liegen. Selbst wenn Rom seinen Müll im Ausland verbrennen lässt.

    Franco Battel

  • US-Marineeinheiten in der Strasse von Hormus am Persischen Golf.

    Strasse von Hormus hiess Seeräuberküste

    Am Wochenende haben die iranischen Revolutionsgarden in der Strasse von Hormus einen britischen Tanker festgesetzt.

    Das hat die Spannungen im Persischen Golf in der jüngsten Krise um das iranische Atomprogramm zusätzlich erhöht - die Strasse von Hormus war immer schon ein strategisch umkämpfter Ort.

    Philipp Scholkmann

  • Agnieszka Binka hat bei einer deutschen Bank einen Kredit erhalten. Ihre Schulden wachsen jeden Tag um 137 Franken.

    Polen: Franken-Hypotheken in unbezahlbarer Höhe

    Der Schweizer Franken hat in Osteuropa hunderttausende Menschen ruiniert. Denn sie haben vor der Wirtschaftskrise 2008 Kredite in Franken aufgenommen. Eine von ihnen ist Agnieszka Binka, sie hat wegen eines Franken-Kredits alles verloren.

    Sarah Nowotny

  • Südasienkorrespondenten Thomas Gutersohn in seinem Wohnviertel mitten in Mumbai.

    «Rendez-vous» mit der Welt: Wohnen in Mumbai

    Von Bollywood-Stars und Superreichen, über Intellektuelle und Künstler bis zu den Kolifischern, den ursprünglichen Bewohnern von Mumbai – der Stadtteil Bandra vereint «Multi-Kulti».

    Hier ist unser Südasienkorrespondent Thomas Gutersohn zuhause und hier beginnen wir unser Rendez-vous mit Mumbai.

    Brigitte Kramer

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Karoline Arn