Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge übernehmen

  • Mittwoch, 6. September 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 6. September 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Flüchtlinge in Griechenland.

    Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge übernehmen

    Vor zwei Jahren hat die EU beschlossen, 120'000 Flüchtlinge von Italien und Griechenland auf die anderen EU-Staaten umzuverteilen. Ungarn und die Slowakei klagten diesen EU-Beschluss beim Europäischen Gerichtshof ein.

    Dieser hat heute sein Urteil gefällt: Auch sie müssen sich an der Umverteilung beteiligen. Wie wird das Urteil begründet und wie reagieren Ungarn und die Slowakei?

    Oliver Washington und Urs Bruderer

  • Burnout am Arbeitsplatz: Doch: Wer den Arbeitgeber verklagt, muss Beweise haben.

    Schadenersatz wegen arbeitsbedingtem Burnout?

    Dass der Arbeitgeber wegen Stress verklagt wird, ist bisher in der Schweiz selten. Das könnte sich ändern. Im Moment ist ein Fall vor Gericht hängig, der exemplarisch aufzeigt, wann ein Arbeitgeber für das Burnout eines Mitarbeitenden belangt werden kann und wann nicht.

    Rahel Walser

  • Papst Franziskus besucht Kolumbien. Nach mehr als 50 Jahren Konflikt will er den Friedensprozess stärken.

    Papst Franziskus auf Friedensmission

    Papst Franziskus besucht derzeit Kolumbien. Das Land leidet seit Jahrzehnten unter einem blutigen Bürgerkrieg. Kurz vor seiner Abreise hat eine weitere Rebellengruppe einem befristeten Waffenstillstand zugestimmt.

    Viele Menschen hoffen, die Reise des Papstes möge den Friedensprozess zusätzlich unterstützen.

    Franco Battel

  • Das Logo des Schweizer Energieunternehmens Repower.

    Prozess gegen Ex-Repower-Mitarbeiter

    Im Jahr 2011 soll ein Mitarbeiter zusammen mit zwei weiteren Angeklagten den Bündner Stromkonzern Repower um sechs Millionen Franken betrogen haben. Der Prozess am Regionalgericht in Landquart hat begonnen.

    Stefanie Hablützel

  • Das WC-Häuschen von «Greenport» ist ganz aus Tannenholz.

    Kompost-Toiletten: Eine kleine Revolution

    Normalerweise kommt in temporären WC's viel Chemie zum Einsatz. Bei den Miet-Toiletten des Zürcher Anbieters «Greenport» ist alles rein biologisch. Statt einer Spülung gibt es Holzspäne. Und aus den gesammelten menschlichen Ausscheidungen wird später eine Art Super-Dünger hergestellt.

    Christoph Brunner

  • Ignazio Cassis, der Bewerber aus dem Tessin.

    Im «Tagesgespräch» Bundesratskandidat Ignazio Cassis

    Er gilt als Favorit für die Bundesratswahl vom 20. September, der Tessiner Ignazio Cassis. Wie stellt sich der bisherige FDP-Fraktionschef seine Rolle in der Regierung vor? Cassis ist Gast von Marc Lehmann.

    Marc Lehmann

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Müller