Unternehmen nach «Ja» zur Zuwanderungsinitiative verunsichert

  • Freitag, 25. April 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 25. April 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Ein Bildschirm zeigt das knappe Ergebnis zur «Initiative gegen Masseneinwanderung» am 9. Februar 2014.

    Unternehmen nach «Ja» zur Zuwanderungsinitiative verunsichert

    Die Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich ist der Frage nachgegangen, wie sich die Abstimmung über die Zuwanderung auf die Unternehmen auswirkt. Seit Ende Februar 2014 hat sie über 8'000 Unternehmen befragt.

    Fazit: Die befragten Manager machen sich Sorgen um die Schweiz, aber nicht unbedingt um ihr eigenes Unternehmen.

    Eveline Kobler

  • Prävention ist besser. Kantone möchten die Brandschutzvorschriften revidieren.

    Feuer im Dach wegen Brandschutzvorschriften

    Die Kantone möchten die Anforderungen an den Brandschutz herunterschrauben, das SECO hingegen findet, die geplanten Anpassungen an Industriebauten seien ein Verstoss gegen das Arbeitsrecht. Wenig Verständnis für den Widerstand des Bundes haben die Kantone.

    Philipp Burkhardt

  • Profitiert das nordkoreanische Regime von der Schulung? Bild: Machthaber Kim Jong Un (links).

    Ausbildung nordkoreanischer Offiziere in der Schweiz irritert

    Die Schweiz finanziert im Rahmen eines internationalen Programms Offiziere aus Nordkorea. Sie lernen in der Schweiz zwar nicht, wie man Krieg führt, sondern wie eine Demokratie funktioniert oder welche Rolle Menschenrechte spielen.

    Ist diese Haltung naiv? Gespräch mit Nordkorea-Experte Rüdiger Frank.

    Simon Leu

  • Monika Egli-Alge, Geschäftsführerin des Forensischen Instituts Ostschweiz an einer Pressekonferenz im März 2012

    Pädophilen zu deliktfreiem Leben verhelfen

    Am 18. Mai 2014 stimmt die Schweiz über die Pädophilen-Initiative ab. Diese will Pädophilen den beruflichen Umgang mit Kindern lebenslang verwehren. Führend in der Therapie von Pädophilen ist das Forensische Institut Ostschweiz.

    Fachleute erarbeiten zusammen mit den Pädophilen Bewältigungsstrategien. Sie sollen lernen, ihr sexuelles Verhalten zu verändern.

    Sascha Zürcher

  • Streit um local.ch

    Der Zürcher Medienkonzern Tamedia und die Swisscom kämpfen um das öffentliche Telefonbuch local.ch. Die Swisscom ist bereit, 230 Millionen Franken zu bezahlen.

    Warum bietet Tamedia als Medienkonzern mit? Und lässt sich mit diesem Telefonbuch Geld verdienen? Einschätzungen von Wirtschaftredaktor Klaus Bonanomi.

    Simon Leu

  • Tiere und Pflanzen sollen im Auenschutzgebiet Vorrang haben. Bild: Eisvogel.

    Aargauer Auenschutzgebiet: Die Vögel sind schon da

    Vor 20 Jahren hat die Aargauer Bevölkerung entschieden, auf einem Prozent der Kantonsfläche einen Auenschutzpark zu realieren. Flussränder sollten wieder in Auengebiete verwandelt werden. Nun ist das Ziel fast erreicht.

    Alex Moser war beim Spatenstich zum letzten grossen Auenschutzprojekt in Rietheim dabei.

    Alex Moser

  • Gregor Rutz, SVP-Nationalrat (links) und Andrea Caroni, FDP-Nationalrat

    Abstimmungskontroverse zur «Pädophilie-Initiative»

    Verurteilte Pädokriminelle sollen nie mehr mit Kindern arbeiten dürfen. Gregor Rutz, SVP-Nationalrat Zürich, findet das richtig. Er steht für ein Ja am 18. Mai. Andrea Caroni, FDP-Nationalrat Appenzell Ausseroden, sagt Nein dazu. Sie diskutieren bei Christine Wanner.

    Christine Wanner

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Karoline Arn