US-Behörden lahmgelegt

  • Dienstag, 1. Oktober 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 1. Oktober 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • US-Präsident Barack Obama während einer Kabinettssitzung im Weissen Haus in Washington, DC am 30. September 2013.

    US-Behörden lahmgelegt

    Hunderttausende Staatsangestellte haben unbezahlte Zwangsferien. Dies, weil sich der Kongress nicht auf ein Übergangsbudget einigen konnte. Die Republikaner hatten versucht, mit dem Budget eine Demontage von Obamas Gesundheitsreform zu erzwingen. Welche Konsequenzen hat der Verwaltungsstillstand?

    Gespräch mit USA-Korrespondentin Priscilla Imboden

  • Gelegenheit macht Diebe. In der Druckerei von Orell Füssli wurden Banknoten während der Produktion gestohlen.

    Falsche Tausendernoten - Druckerei unter Druck

    In der Druckerei Orell Füssli wurden vor gut einem Jahr während der Produktion 1800 unfertige Tausendernoten gestohlen und in Umlauf gebracht. Was ist genau passiert und welche Folgen hat das für Orell Füssli?

    Susanne Giger

  • Mark Pieth, Strafrechtsprofessor aus Basel.

    IFA-Reformer Pieth geht Ende Jahr

    Er ist der Mann, der dem Weltfussball-Verband Fifa in Sachen Korruption auf die Finger geschaut hat: Mark Pieth, Strafrechtsprofessor aus Basel. Anfang Jahr hatte er zahlreiche hochrangige Funktionäre beschuldigt, die Erneuerungen in der Fifa zu behindern.

    Jetzt hat er seinen Rücktritt bekannt gegeben.

    Rachel Murith

  • Der Verkehr schlängelt sich durch die Rosengartenstrasse und über die Hardbrücke.

    Lärm und Gestank sollen in den Tunnel

    Keine andere Strasse in einer Schweizer Stadt ist so stark befahren wie die Rosengartenstrasse in Zürich. Jetzt soll sie durch einen vierspurigen Strassentunnel entlastet werden. Darauf haben sich Stadt und Kanton Zürich geeinigt.

    Ein jahrzentelanges Verkehrsproblem würde so für rund 850 Millionen Franken gelöst.

    Curdin Vincenz

  • Afrika ist laut des FAO-Berichts immer noch der Problemkontinent.

    Noch immer hungern weltweit 842 Millionen Menschen

    Heute leiden weniger Menschen an Hunger als in den vergangenen Jahren. Dennoch hat rund jede achte Person auf der Welt weiterhin zu wenig zu essen. Das zeigen die neusten Zahlen der UNO-Landwirtschafts- und Ernährungsorganisation.

    Massimo Agostinis

  • Erna Solberg (links) und Fortschrittspartei-Chefin Siv Jensen

    Norwegen: Rechtspopulistische Fortschrittspartei wird mitregieren

    Norwegens Konservative haben sich mit den Rechtspopulisten geeinigt, die wegen ausländerfeindlicher Positionen bisher als zu extrem galten und immer in der Opposition waren. Wird ausländerfeindliches Gedankengut in Norwegen salonfähig?

    Gespräch mit Nordeuropa-Korrespondent Bruno Kaufmann

  • Bauer Ernst Kübli kontrolliert seinen Alpkäse, am 15. Juli 2013, auf der Alp Horneggli im Saanenland. Symbolbild.

    AlpFutur - die Zukunft der Sömmerungsweiden in der Schweiz

    Knorrige Älpler, stämmige Sennerinnen, würziger Bergkäse: So stellt man sich die Alpwirtschaft vor. Stimmt dieses Bild noch? Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben sich im Forschungsprojekt «AlpFUTUR» mit den verschiedensten Aspekten der Alpwirtschaft auseinandergesetzt.

    Jetzt liegen die Resultate vor.

    Max Akermann

  • Stefan Lauber von der Eidgenössischen Forschungsanstalt WSL, Urs Siegrist, Radio SRF und Adrian Riebli, Obwaldner Bauer und Älpler (von links nach rechts).

    AlpFUTUR - Alpwirtschaft zwischen Tradition und Moderne

    Schön geschmückt und herausgeputzt, manchmal in Tracht, haben in den letzten Tagen Älplerinnen und Älpler ihre Tiere im Alpabzug von der Alp heruntergeführt. Die Alpsaison ist vorbei. Wo steht die Alplandwirtschaft? Wie kann sie wirtschaftlicher werden? Welche Zukunft hat sie?

    Auf diese Fragen haben Bund und Forschungsinstitute in den letzten Jahren nach Antworten gesucht, heute werden sie an der Tagung AlpFUTUR in Schüpfheim im Entlebuch vorgestellt. Gäste von Urs Siegrist sind dazu Stefan Lauber von der Eidgenössischen Forschungsanstalt WSL und Adrian Riebli, Obwaldner Bauer und Älpler.

    Urs Siegrist

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Müller