US-Repräsentantenhaus verabschiedet Klimaprogramm

Das demokratisch dominierte US-Repräsentantenhaus hat einen umstrittenen Energiesparplan verabschiedet. Dem Entwurf zufolge soll der Spritverbrauch von Autos bis 2020 um 40 Prozent gesenkt werden.

Weitere Themen:

China macht wegen den Olympischen Sommerspielen auf klimafreundlich.

Die Schweizer Armee verbietet ihren Soldaten das Filmen und Fotografieren während des Dienstes.

In Deutschland sorgen mehrere Kindsmorde durch Mütter für Entsetzen.

Beiträge

  • Ehrgeiziges Energiegesetz des US-Repräsentantenhauses

    Während auf Bali RegierungsvertreterInnen und ExpertInnen am Klimagipfel debattieren, hat in Washington das US-Repräsentantenhaus ein Energiegesetz verabschiedet. Dieses sieht für amerikanische Verhältnisse sehr weitreichende Massnahmen vor.

    Dem Entwurf zufolge soll der Spritverbrauch von Autos bis 2020 um 40 Prozent gesenkt werden.

    Peter Voegeli

  • Klimafreundliches China wegen Olympischen Spielen

    Bisher mussten sich die Schwellenländer nicht auf verbindliche Klima-Grenzwerte verpflichten, damit sie wirtschaftlich aufholen können. Doch mit ihren grossen Bevölkerungen und ihrem starken Wirtschaftswachstum sorgen China, Indien und Brasilien auch für einen sehr hohen Treibhausgas-Ausstoss.

    Nun trimmt sich China auf klimafreundlich im Hinblick auf die Olympischen Spiele vom nächsten Sommer in Peking.

    Peter Achten

  • Bundesrat will Versuche mit Road Pricing zulassen

    Der Bundesrat will es den Städten ermöglichen, auf ihren Strassen Zugangsgebühren zu erheben. Er hat grünes Licht gegeben für Versuche mit dem so genannten Road Pricing.

    Road Pricing kennt man zum Beispiel in der britischen Hauptstadt London. In der Schweiz wird es aber sehr kontrovers diskutiert. Warum hat der Bundesrat nun Ja gesagt zu dieser umstrittenen Massnahme?

    Daniel Schmidt im Gespräch mit Dieter Kohler

  • Filmverbot in der Schweizer Armee

    Die Schweizer Armee nimmt im Internet veröffentlichte Filme ins Visier. Ab kommendem Jahr dürfen Armeeangehörige während ihrem Dienst keine Filme oder Fotos mehr ohne Einwilligung des Kommandanten machen.

    Pascal Krauthammer

  • Familientragödien schockieren Deutschland

    Innerhalb kurzer Zeit wurden in Deutschland mehrere Kinder ermordet. Immer waren es offenbar die Mütter, die ihre eigenen Kinder töteten, einmal drei neugeborene Mädchen, das andere Mal fünf Knaben im Alter von 3 bis 11 Jahren.

    Gemäss Studien wachsen in Deutschland rund 10 Prozent der Kinder in schwierigen Verhältnissen auf. Die Forderung nach staatlicher Abhilfe wird laut.

    Ursula Hürzeler

  • Lötschberg-Verkehr fährt am Lago Maggiore vorbei

    Mit dem neuen SBB-Fahrplan beginnt im Nord-Süd-Verkehr am 9. Dezember eine neue Ära: Dank des Lötschberg-Basistunnels dauert die Fahrt von Bern nach Mailand nur noch drei Stunden und zehn Minuten. Das ist eine Stunde weniger als bisher und vor allem markant schneller als die Fahrt mit dem Auto.

    An der neuen Strecke von Bern nach Mailand liegt der Lago Maggiore mit Destinationen wie Stresa oder Locarno. Doch an Stresa fährt die Bahnzukunft vorbei. In Locarno gibt es zwar mehr Hoffnung, aber auch unerledigte Hausaufgaben.

    Alexander Grass

Autor/in: Daniel Schmidt