US-Vizepräsident Mike Pence in Brüssel

  • Montag, 20. Februar 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 20. Februar 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • US-Vizepräsident Mike Pennce und EU-Ratspräsident Donald Tusk beim Pressetermin in Brüssel.

    US-Vizepräsident Mike Pence in Brüssel

    Das Verhältnis zwischen der EU und den USA war von Wohlwollen geprägt – bis zur Amtsübernahme von US-Präsident Donald Trump. Mit Spannung ist deshalb der Besuch von US-Vizepräsident Mike Pence in Brüssel erwartet worden,

    Oliver Washington

  • «Um in Griechenland zu überleben, müssen wir uns verschulden. Bis 2012 ging es mir gut, ich hatte ein besseres Einkommen und etwas Geld gespart. Nun sind meine Ersparnisse längst verbraucht, 80 Prozent unserer Einnahmen gehen an Steuern und Sozialabgaben. Ich frage mich oft, warum ich noch arbeite», erzählt eine Athener Anwältin im Beitrag.

    «Die Rente meiner Grosseltern wurde schon drei Mal gekürzt»

    Griechenland versucht, seinen Finanzhaushalt zu reformieren und erhält dafür seit Jahren Geld von IWF, EZB und den Euroländern.

    Während die Euro-Finanzminister in Brüssel über eine weitere Kredittranche für Griechenland diskutieren, versucht in Athen inzwischen auch der Mittelstand, das Leben dem immer härteren Alltag anzupassen.

    Rodothea Seralidou

  • Bernhard Burgener auf einem Bild von 2010. Bis jetzt scheute er die Öffentlichkeit.

    Wer ist Bernhard Burgener?

    Ein Medienunternehmer soll den grössten Schweizer Fussballklub führen. Bernhard Heusler, der bisherige Präsident des FC Basel, gibt das Amt auf dem Höhepunkt seiner Karriere ab.

    Als Nachfolger ist offenbar Bernhard Burgener vorgesehen, ein millionenschwerer Unternehmer mit einer hohen Affinität für Fussball. Ein Portrait.

    Patrick Künzle

  • Die gegensätzlichen Positionen der Wolf-Befürworter und der Wolf-Gegner machen deutlich, dass sich die beiden Lager nicht so rasch auf eine gemeinsame Position einigen werden.

    Für und Wider den Wolf in der Schweiz

    Am Wochenende wurde im Wallis wieder ein toter Wolf entdeckt; bereits im vergangenen Jahr ist dort ein Wolf illegal abgeschossen worden. In der Westschweiz wurden kürzlich sogar in der Nähe von Städten Wölfe gesichtet, und auch im Tessin hat ein Wolf Schafe gerissen.

    Nimmt damit der Widerstand gegen den Wolf zu?

    Rafael von Matt

  • In den provisorischen Camps für die Vertriebenen sitzen überall Kinder am Wegrand und träumen, wieder nach Hause zu dürfen. «Ich bin von den Raketen weggerannt», sagt eines, «ich will endlich wieder heim und meine Spielsachen haben – und etwas Gutes zu essen».

    Mossul – eine Stadt, zwei Welten und grosse Sorgen

    Der Osten der irakischen Stadt Mossul ist seit kurzem zurückerobert; der Westen ist noch immer unter Kontrolle des «Islamischen Staats». Zurzeit versuchen die irakische Armee, kurdische Peschmergas und internationale Truppen, den IS endgültig zu vertreiben.

    Was das für die Zivilbevölkerung Mossuls bedeutet, zeigt die Reportage.

    Martin Durm

  • Schweizer Familien, meiden das Tscharnergut zusehends, sagt der Genossenschafts-Präsident. Eine Chance für Single-Haushalte, Wohnungen für kinderlose Paare, alleinerziehende Mütter und Väter oder Wohngruppen?

    Tscharnergut – sprengen oder nicht sprengen?

    Das Tscharnergut im Westen Berns war die erste Hochhaussiedlung der Stadt und Ende der 1950er-Jahre das grösste Wohnbauprojekt der Schweiz. Es wurde als grosser Fortschritt in der Wohnbauentwicklung gefeiert und sorgte international für Aufsehen.

    Eine Genossenschaft will nun aber einen der Wohnblocks im Tscharnergut sprengen und durch einen Neubau ersetzen. Denkmalschützer und Architektur-Fans wollen das verhindern.

    Thomas Pressman

  • Bernhard Russi in der Kommentatoren-Kabine an der alpinen Ski-WM in St. Moritz.

    Im Tagesgespräch: Bernhard Russi – Abschied als Sportkommentator

    Rekord-Quoten am Fernsehen, Begeisterung am Pistenrand und ein Medaillen-Regen: Die Schweiz feierte in St. Moritz eine erfolgreiche Ski-WM – und Bernhard Russi seinen Abschied als TV-Kommentator.

    Was der Olympiasieger von 1972 und Pisten-Architekt nun vorhat, verrät er im Gespräch mit Marc Lehmann.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Afra Gallati