Verjährung für sexuelle Straftaten an Kindern

Der Nationalrat hat die Volksinitiative «für die Unverjährbarkeit pornografischer Straftaten an Kindern»  abgelehnt. Der Gegenvorschlag sieht jedoch vor, dass im Kindesalter Misshandelte bis zum 33. Altersjahr ihre Peiniger anzeigen können.

Weitere Themen:

CVP-Präsident Darbellay will für die Walliser Kantonsregierung kandidieren.

Die Raiffeisen-Banken werden von neuen Kunden richtiggehend überrannt.

Die 70-jährige Federica de Cesco prägt nach wie vor das Frauenbild ihrer jungen Leserinnen.

Beiträge

  • Der Nationalrat will die Verjährung bei pädophilen Straftaten nicht

    Verjährung von pädophilen Straftaten nicht aufgehoben

    Der Nationalrat hat die Volksinitiative «für die Unverjährbarkeit pornografischer Straftaten an Kindern»  abgelehnt. Der Gegenvorschlag sieht jedoch vor, dass im Kindesalter Misshandelte bis zum 33. Altersjahr ihre Peiniger anzeigen können.

    Die Ausgangslage der Debatte war ähnlich wie bei der Verwahrungsinitiative: Ein im Volk populäres Anliegen bereitete dem Parlament vor allem aus rechtlichen Gründen einiges Kopfzerbrechen.

    Philipp Burkhardt und Olivia Ebinger

  • Die Raiffeisen-Banken haben ein weiteres Rekordergebnis erzielt.

    Raiffeisen-Banken gewinnen neue Kunden

    Die Raiffeisen-Banken, als Gruppe die drittgrösste Bank nach der UBS und der CS, haben im vergangenen Jahr einen Gewinn von 701,3 Millionen Franken gemacht. Das sind 7,1 Prozent mehr als im Vorjahr.

    Während die beiden Grossbanken tief in der Finanzkrise stecken und mitansehen müssen, wie ihre Kunden Gelder abziehen, werden die Raiffeisen-Banken von neuen Kunden richtiggehend überrannt.

    Eveline Kobler

  • Christophe Darbellay

    CVP-Präsident Darbellay kandidiert für Walliser Staatsrat

    Die CVP hat schon wieder ein Führungsproblem. Ihr Präsident Christophe Darbellay will Walliser Staatsrat werden.

    Sollte er im März 2009 in die Kantonsregierung gewählt werden, gebe er das Parteipräsidium ab, erklärte Darbellay. Er werde sich aber an der Delegiertenversammlung vom 26. April nochmals als CVP-Parteipräsident wählen lassen.

    Dieter Kohler

  • Federica de Cesco

    Jugendliche lesen immer noch Federica de Cesco

    Vor 50 Jahren schrieb Federica de Cesco mit erst 16 Jahren ihr erstes Buch, den «roten Seidenschal». Seither prägt die Autorin das Frauenbild von unzähligen jungen Leserinnen und Lesern.

    Pünktlich zu ihrem 70.Geburtstag kommt nun ein Dokumentarfilm über Federica de Cesco ins Kino. Er porträtiert die Autorin und lässt Erwachsene auf ihre de-Cesco-Lektüre zurückblicken.

    Nadja Fischer

  • Alte Autos belasten Umwelt in Afrika

    Am Genfer Autosalon glänzen und glitzern einmal mehr die neusten Schöpfungen der Automobil-Industrie. Angesichts drohender Erdöl-Knappheit werden vermehrt energiearme und umweltschonende Technologien präsentiert.

    Doch der Trend zu weniger umweltbelastenden Autos hat eine Kehrseite. Die alten Dreckschleudern fahren nämlich auch weiter, wenn wir sie abgestossen haben: in den Städten der unterentwickelten Länder, vor allem in Afrika.

    Ruedi Küng

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Mark Livingston