«Völkerrechts-Prüfung» für Volksinitiativen

  • Freitag, 15. März 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 15. März 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bei Volksinitiativen soll künftig bereits vor der Unterschriftensammlung geprüft werden, ob sie Völkerrecht verletzen.

    «Völkerrechts-Prüfung» für Volksinitiativen

    Bei Volksinitiativen soll in Zukunft noch vor der Unterschriftensammlung geprüft werden, ob das Anliegen mit dem Völkerrecht vereinbar ist. Das will der Bundesrat.

    Pascal Krauthammer

  • Ordnungsbussen - nicht mehr nur für Verkehrsdelikte.

    Der Bundesrat will Ordnungsbussen-System ausweiten

    Bisher gibt es Ordnungsbussen nur im Verkehr. Das soll sich jetzt ändern. Nicht, um die Bürgerinnen und Bürger zusätzlich zu belasten, sondern um sie zu entlasten, sagt der Bundesrat.

    Géraldine Eicher

  • Die syrischen Rebellen haben einen Granatwerfer mit einem Privatauto in Stellung gebracht. In der syrischen Provinz Idlib.

    Frankreich will Waffenembargo gegen Syrien aufheben

    Der französische Präsident Hollande glaubt nicht mehr an eine politische Lösung der Syrien-Krise und will den syrischen Rebellen Waffen verkaufen - für deren Kampf gegen die Truppen von Präsident Assad. Warum? Und was würden Waffenlieferungen bedeuten?

    Ruedi Mäder und Michael Lüders

  • Beppe Grillos Wahlkampf in Acireale auf Sizilien im Oktober 2012. Im Gegensatz zum Rest Italiens haben sich «Grillini» und «Partito Democratico» auf Sizilien zusammengerauft.

    Auf Sizilien ziehen «PD» und «Grillini» am gleichen Strang

    In Italien tritt erstmals das Parlament zusammen - unter schwierigen Bedingungen: Die Bewegung «Cinque Stelle» von Beppe Grillo verweigert sich jeder politischen Lösung. Auf Sizilien hingegen arbeiten die «Grillini» mit dem «Partito Democratico» zusammen. Ein Modell fürs ganze Land?

    Massimo Agostinis

  • Kampf um Umsatz in der Schweizer Musikindustrie

    Weltweit wächst das Geschäft mit der Musik wieder; vor allem das Onlinegeschäft lässt die Einnahmen global steigen. In der Schweiz kämpft die Musikbranche aber weiterhin mit Umsatz-Einbrüchen, sagt der Schweizer Ableger des Verbandes des Musikindustrie IFPI.

    Samuel Emch

  • Jakob Messerli und einer «seiner» Terrakotta-Krieger.

    Jakob Messerli, Direktor des Historischen Museums Bern

    Der Titel der aktuellen Ausstellung im Historischen Museum Bern: «Qin Der unsterbliche Kaiser und seine Terrakottakrieger». Gast von Urs Siegrist ist Jakob Messerli, Direktor des Historischen Museums Bern - der Mann, der die Ausstellung möglich gemacht hat.

Moderation: Simon Leu