Waldbrände im Misox und im Tessin

  • Mittwoch, 28. Dezember 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 28. Dezember 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Das Feuer am Berghang zwischen  Mesocco und Soazza.

    Waldbrände im Misox und im Tessin

    Im Misox im Kanton Graubünden, in der Leventina und am Monte Ceneri im Kanton Tessin brennen bewaldete Berghänge. 29 Personen sind aus der Gefahrenzone ausgeflogen worden – verletzt wurde niemand. Im Misox scheint das Feuer inzwischen unter Kontrolle.

    Die Behörden diskutieren ein Feuerwerksverbot für Silvester-Neujahr.

    Rafael von Matt und Iwan Santoro

  • Sie sei schockiert gewesen von den Entnhüllungen zum institutionellen Doping in ihrem Land, sagt Anna Anzeliowitsch, Direktorin der russischen Anti-Doping-Agentur Rusada.

    «Rusada» gesteht Vertuschung von systematischem Doping

    Gemäss der Direktorin der russischen Anti-Doping-Agentur «Rusada» hanndelt es sich beim sogenannten Staats-Doping um eine «institutionelle Verschwörung». Die russische Regierung sei daran aber nicht beteiligt gewesen.

    Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hatte Russland vorgeworfen, während Jahren Doping im grossen Stil organisiert zu haben. Wie reagieren das Olympische Komitee und betroffene Sportverbände?

    David Nauer und Marcel Melcher

  • Um Kundschaft in die Läden zu holen, locken viele Detailhändler mit Rabatten: Eine fatale Abwärtsspirale. Gar manches Geschäft steuert so in den Konkurs.

    Schweizer Detailhandel in der Krise

    Die Umsätze im Detailhandel sinken weiter. Im Jahr 2010 betrug der Umsatz in der Schweiz 98 Milliarden Franken. Inzwischen sind es 94 Milliarden. Der Grund für den Rückgang liegt einerseits im Online-Handel – und am Einkaufstourismus im nahen Ausland.

    Allerdings: Am immer kleineren Verdienst sind die Detailhändler aber auch selbst schuld.

    Iwan Lieberherr

  • Bioprodukte sind mit einem QR-Code versehen, Konsumentinnen und Konsumenten können so mit dem Smartphone den Ursprung des Produkts verfolgen. Bild: Die Biomarkt-Managerin erklärt den QR-Code.

    Politikum Essen: Bio-Boom in China

    Während vor zehn Jahren «bio» in China noch ein Fremdwort war, schiessen zurzeit Bio-Läden und Bio-Farmen wie Pilze aus dem Boden. Chinas urbane Mittelschicht ist auf den Geschmack gekommen – nicht zuletzt wegen einer Reihe von Lebensmittelskandalen. Wie «bio» ist «bio» in China?

    Martin Aldrovandi

  • Ruth Klüger.

    Best of Tagesgespräch: Ruth Klüger, Germanistin, KZ-Überlebende

    Die 85-jährige Ruth Klüger hat drei Konzentrationslager überlebt und war später eine bekannte Germanistin in den USA. Am 1. Dezember wurde die 85-jährige gebürtige Wienerin mit dem Ehrenpreis des bayerischen Ministerpräsidenten gewürdigt. Sie war Gast von Marc Lehmann.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Afra Gallati