Wann lässt Russland Syriens Präsidenten Assad fallen?

Beiträge

  • Der russische Aussenminister Lawrow trifft Kofi Annan

    Wann lässt Russland Syriens Präsidenten Assad fallen?

    Je erbitterter in Syrien gekämpft wird, desto verzweifelter wird versucht, auf diplomatischen Wegen zu vermitteln. So ist Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon nach China gereist - und Kofi Annan nach Russland. Gespräch mit Peter Gysling in Moskau.

    Ivana Pribakovic

  • Die Energiewende ist möglich - aber sie kostet

    Stromversorger in Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen der Energiewende positiv gegenüber, das zeigt eine Umfrage. Sie sehen allerdings auch Risiken - vor allem politischer Art.

    Priscilla Imboden

  • Da war die Fussballwelt noch in Ordnung: Sepp Blatter und Franz Beckenbauen in Köln, 2006.

    Blatter macht sich in Deutschland unbeliebt

    Fifa-Präsident Sepp Blatters Bemerkung, bei der Vergabe der Fussball-WM 2006 an Deutschland sei es nicht mit rechten Dingen zugegangen, sorgt in Deutschland für Unmut. Deutsche Fussball-Offizielle fordern Blatters Rücktritt.

    Casper Selg

  • Nkosazana Dlamini-Zuma

    Die erste Frau an der Spitze der Afrikanischen Union

    Südafrikas Innenministerin Nkosazana Dlamini-Zuma hat den Machtkampf gegen den bisherigen Amtsinhaber aus Gabun für sich entschieden. Ändert sich dadurch etwas an der Politik der Afrikanischen Union?

    Markus Haefliger

  • Pius Schwizer und seine Kollegen verpassten in London die Bronze-Medaille.

    Für die Schweiz in London: Pius Schwizer

    Der Springreiter Pius Schwizer ist einer von 102 SportlerInnen, die an die Olympischen Spiele nach London reisen. Der 50-jährige Springreiter zählt zu den Schweizer Medaillenhoffnungen.

    Rachel Murith

  • Bauern experimentieren - mit dem Wundermittel Kohle

    Kohle soll gegen Gestank und Tierkrankheiten helfen, könnte Böden fruchtbarer machen - und sogar einen Beitrag gegen die Klimaerwärmung leisten. Lange wurde sie nicht mehr beachtet, jetzt ruhen viele Hoffnungen auf ihr.

    Karoline Arn

  • Gerhard Schwarz

    Sommerserie: Gerhard Schwarz, Direktor Avenir Suisse

    Wer die Bahn oder die Strasse benutzt, soll mehr bezahlen als heute, fordert Gerhard Schwarz. Er ist Direktor der wirtschaftsnahen Denkfabrik Avenir Suisse. Hier seine Idee gegen verstopfte Züge und Strassen.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Daniel Schmidt