WHO sagt Ja zu experimentellen Ebola-Medikamenten

  • Dienstag, 12. August 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 12. August 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Warnung vor Ebola in Liberias Hauptstadt Monrovia. Nun darf gemäss WHO ein nicht-getestetes Medikament gegen die tödliche Viruserkrankung eingesetzt werden.

    WHO sagt Ja zu experimentellen Ebola-Medikamenten

    Im Kampf gegen Ebola können auch experimentelle, nicht zugelassene Medikamente eingesetzt werden. Das sagt die Weltgesundheitsorganisation WHO. Angesichts der aktuellen Ebola-Epidemie sei der Einsatz solcher Medikamente ethisch vertretbar.

    Allerdings müssten PatientInnen transparent informiert werden.

    Thomas Häusler

  • Flüchtlinge aus der Ostukraine in einem provisorischen Flüchtlingslager. Nun soll Hilfe kommen - aus Russland.

    Korridor für humanitäre Hilfe in die Ostukraine

    Die Lage der Bevölkerung in den beiden umkämpften Grossstädten Donezk und Lugansk im Osten der Ukraine ist prekär. Die ukrainischen Streitkräfte ziehen die Belagerungs-Ringe immer enger. Russland hat nun einen Konvoi mit Hilfsgütern losgeschickt. Das weckt auch Ängste.

    Christoph Wüthrich

  • Aus Galenica wird «Vifor Pharma» und «Galenica Santé»

    Das Berner Pharmaunternehmen Galenica ist vor allem dafür bekannt, dass es Apotheken mit Medikamenten beliefert. Rund 75 Prozent des Betriebsgewinns macht Galenica aber mit einem eigenen kleinen Pharmageschäft, etwa mit Eisenpräparaten. Nun spaltet sich die Galenica-Gruppe in zwei Teile.

    Eveline Kobler

  • Robin Williams auf einem Bild vom Juli 2013.

    Zum Tod von Robin Williams - eine Würdigung

    Sogar US-Präsident Obama würdigt Oscar-Preisträger Robin Williams: «Er war einzigartig, er brachte uns zum Lachen, er brachte uns zum Weinen». Über 40 Jahre spielte Robin Williams in über 100 Film- und Fernsehrollen. Jetzt ist er 63-jährig gestorben. Die Polizei geht von einem Suizid aus.

    Michael Sennhauser

  • Die Basler Ständerätin Anita Fetz. Dreissig Jahre bereits mischt sie in der nationalen Politik mit - wenn auch mit Unterbrüchen.

    «Weg mit den Sesselklebern!»

    Ein gutes Jahr vor den nächsten National- und Ständeratswahlen geht es wieder um die strittige Frage: Wann ist es für amtsältere Politikerinnen und Politiker Zeit zu gehen? Vor Wahlen tauchen die Forderungen nach mehr Platz für junge Kräfte zwar regelmässig auf, doch Amtszeitbeschränkungen und Alterslimiten sind in der Schweiz eher selten.

    Max Akermann

  • 80-Meter-Hürdenrennen an der Leichtathletik-Europameisterschaft von 1954 in Bern.

    Leichtathletik-EM - vor 60 Jahren und heute

    Die besten europäischen Athletinnen und Athletin messen sich bis am Sonntag im Zürcher Letzigrund. Bereits 1954 - vor 60 Jahren - war die Schweiz Austragungsort einer Leichtathletik-Europameisterschaft. Damals traf sich die europäische Elite in Bern.

    Ein Rückblick und eine Schaltung in den Letzigrund.

    Rachel Murith und Juliette Schild

  • Wolfgang Beltracchi.

    Serie «Kriminal 1x1»: Wolfgang Beltracchi - leben als Fälscher

    Mit seinen Werken täuschte er selbst grosse Kunstexperten, seine Bilder tauchten auf in Katalogen grosser Auktionshäuser und erzielten Rekordsummen. Im 2.

    Gesprächsteil will Ivana Pribakovic von Wolfgang Beltracchi wissen, warum er diesen Lebensweg gewählt hat, wie es sich lebt im Bewusstsein, die Menschen zu hintergehen, und was es für ein Gefühl ist, ein eigenes Bild im Museum zu entdecken unter falschem Namen.

    Ivana Pribakovic

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Thomas Müller